Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Campuscard

Die Campuscard als Dienstausweis

Informationen dazu finden Sie im Intranet.

Info für Erstsemester

Sobald Ihre Campuscard erstellt ist, erhalten Sie eine Mail an Ihre Uni-E-Mail-Adresse.

Infos zu der Übergangsregelung zur Nutzung des Semestertickets finden Sie auf der Seite des AStAs.

Die Campuscard ist ein gemeinsames Projekt von Universität, Hochschule und Studentenwerk Osnabrück und wurde im Wintersemester 2012/13 erstmalig eingeführt.  

Sie finden hier die wichtigsten Fragen rund um die Campuscard für Studierende. Sollten Sie auf Ihre Fragen keine Antwort finden, melden Sie sich gern unter 0541 - 969 7777 oder studios@uos.de.

Welche Funktionen erfüllt die Campuscard?

Die Campuscard erfüllt folgende Funktionen:

  • Studierendenausweis
  • Semesterticket (Infos zum Streckennetz)
  • Bibliotheksausweis
  • Geldbörse für Bibliothek und Mensen
  • Druck- und Kopierfunktion
  • Schließfunktion für Spinde der Bibliotheken

Die Campuscard ist Eigentum der Universität Osnabrück und ist nach Beendigung Ihres Studiums zurückzugeben.

Ab Wann ist die Campuscard gültig?

Um die Campuscard als Studierendenausweis und Semesterticket nutzen zu können, müssen Sie die Karte - nachdem Sie sich erfolgreich zurückgemeldet haben (Überweisung des Semesterbeitrags) - an den Validierungsstationen im StudiOS, der Bibliothek Alte Münze oder der Bibliothek am Westerberg validieren. Technisch bedeutet dies, dass ein entsprechender Gültigkeitsaufdruck auf die Campuscard aufgebracht wird. Diesen Vorgang müssen Sie selbstständig in jedem Semester vornehmen. Mit der Möglichkeit, zwei Semester auf die Karte aufzudrucken, wird gewährleistet, dass Sie das Semesterticket ohne Unterbrechung nutzen können.

Wie bekomme ich eine Campuscard?

Um eine personalisierte Campuscard zu erhalten, müssen Sie auf https://myrz.uos.de/ ein passbild-ähnliches Foto hochladen. Dort finden Sie ebenfalls Informationen zu den Eigenschaften des Fotos und Hilfe zum Upload. Sie erhalten eine E-Mail sobald Ihre Karte fertiggestellt ist. Die Karte wird dann Info-Point im StudiOS (Neuer Graben 27) ausgegeben. Bitte bringen Sie für die Abholung einen Ausweis oder eine entsprechende Vollmacht mit. Die Erstausgabe der Karte ist kostenlos.

Welche Daten werden auf der Campuscard gespeichert?

Auf der Campuscard werden folgende Informationen gespeichert bzw. aufgedruckt:

Sichtbare Daten:

  • Bezeichnung "Studierendenausweis"
  • Name, Vorname
  • Passfoto
  • Matrikelnummer
  • gültiges Semester
  • ggf. "Semesterticket"
  • Bibliotheksausweisnummer
  • Barcode

Elektronisch auslesbare Daten:

  • Kartenseriennummer
  • Status (Studierender)
  • Karteneigentümer ID
  • Gültigkeitszeitraum
  • Geldbörse
  • Bibliotheksausweisnummer

Alle elektronischen Daten sind durch die Verwendung einer Mifare DESfire-Karte (Campuscard) verschlüsselt (AES-Verschlüsselung mit 128 Bit-Schüssellänge) und damit nach Stand der Technik sicher abgelegt.

Was kostet die Campuscard?

Die Erstausgabe der Campuscard ist kostenlos. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei Verlust oder Beschädigung eine Gebühr von 15 EURO für die Erstellung einer Zweitausfertigung verlangt wird.

Ich studiere und bin gleichzeitig wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter. Bekomme ich auch eine Campuscard?

Ja, wenn Sie an der Universität als  Studentin oder Student eingeschrieben sind, bekommen Sie auch eine Campuscard mit dem entsprechenden Status "studierend".

Bekomme ich jedes Semester eine neue Campuscard?

Nein, Ihre Campuscard behalten Sie für die Dauer Ihres Studiums an der Universität Osnabrück. Um die Gültigkeit für das jeweilige Semester auf der Campuscard zu vermerken, müssen Sie selbstständig nach erfolgreicher Rückmeldung die Karte an den Validierungsautomaten im StudiOS, in der Alten Münze und am Westerberg validieren.

Was passiert, wenn ich meine Campuscard verloren habe?

Bei Verlust der Campuscard wenden Sie sich bitte umgehend an das Studierendensekretariat.

Für die Neuausfertigung der Karte müssen Sie ein neues Foto hochladen und es wird eine Gebühr i.H.v. 15 Euro erhoben, die Sie per EC-Karte im Studierendensekretariat bezahlen können. Die Karte wird dann direkt vor Ort produziert.

Sollten Sie keine EC-Karte haben, müssen Sie in der Bibliothek Alte Münze am Automaten 3 des Shopsystems einen Bon "Ersatzausfertigung Campuscard" für 15 Euro ziehen und ein neues Foto hochladen. Den Bon geben Sie im Studierendensekretariat ab und bekommen eine neue Karte ausgehändigt.

Was sind die Vorteile der Campuscard?

Mit der Campuscard haben Sie nur eine Karte, mit der Sie bargeldlos in den Mensen und den Bibliotheken bezahlen können. Darüber hinaus dient die Campuscard auch als Bibliotheksausweis sowie Druck- und Kopierkarte, sodass Sie keine weiteren Karten benötigen. Durch das aufgedruckte Foto entfällt das Vorzeigen eines zusätzlichen Ausweisdokuments bei der Nutzung des Semestertickets. Somit vereint die Campuscard alle Funktionen, die Sie rund um den Uni-Alltag benötigen.

Wie kann ich Geld auf meine Campuscard aufladen?

Für die Aufladung stehen in den Mensen und Bibliotheken Automaten bereit, an denen Sie Ihre Campuscard sowohl durch Bargeldeinzahlungen als auch durch EC-Kartenzahlungen aufladen können. Aus Sicherheitsgründen ist der Maximalbetrag auf 75 Euro pro Karte beschränkt.

Kann ich auch weiterhin bar in den Mensen bezahlen?

Ja. Neben den neuen Terminals zur bargeldlosen Zahlung durch die Campuscard wird es auch weiterhin die Möglichkeit geben, bar zu zahlen.

Wie aktiviere ich meine Campuscard als Bibliotheksausweis?

Zur Nutzung als Bibliotheksausweis muss die Campuscard vor dem erstmaligen Gebrauch freigeschaltet werden. Dies kann in allen vier Bereichsbibliotheken der Universität erfolgen. Für die erstmalige Freischaltung wird eine Gebühr von 5,00 Euro erhoben. Studierende, die bereits einen alten Bibliotheksausweis haben, aktivieren die Campuscard ohne zusätzliche Gebühren. Hierfür legen Sie Ihre Campuscard und den alten Bibliotheksausweis vor. Letzterer wird dann eingezogen und vernichtet.

Wie benutze ich die Campuscard für die Schließfächer der Bibliotheken?

Um ein Schließfach zu nutzen, halten Sie Ihre Campuscard vor das Schloss und drücken den Verschluss mit leichtem Druck nach innen. Analog erfolgt das Öffnen des Schließfachs.

Bitte beachten Sie: Die Schließfächer stehen nur bis zur Schließung der jeweiligen Bibliothek zur Verfügung. Bitte entleeren Sie Ihr Fach entsprechend frühzeitig. Nach Schließung der Bibliothek belegte Fächer werden vom Bibliothekspersonal geöffnet und geleert.

Muss ich die Campuscard nutzen?

Ja die Campuscard wurde im Sommersemester 2013 verpflichtend für alle Studierenden der Universität als Studierendenausweis und Semesterticket eingeführt.

Wie funktioniert das Bezahlen in den Mensen?

Informationen über den Bezahlungsvorgang in den Mensen finden Sie beim Studentenwerk.

Wichtige Hinweise:

Bitte gehen Sie pfleglich mit Ihrer Campuscard um. Die Karte darf nicht geknickt oder beschädigt werden.

Wenn der Gültigkeitsaufdruck verblasst ist, können Sie auch während des laufenden Semesters Ihre Karte noch einmal validieren, um die problemlose Nutzung zu gewährleisten.