Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Foto: Fotolia/mekcar

Forschungsprojekt zu ökologischen Folgen "digitalen Lebens"

Mit dem nachhaltigen Konsum von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) in der digitalen Gesellschaft beschäftigt sich ein neues Forschungsprojekt unter der Federführung von Prof. Dr. Frank Teuteberg von der Universität Osnabrück. Es vereint Forscherinnen und Forscher unterschiedlicher Disziplinen an den Standorten Osnabrück, Lüneburg und Oldenburg. Die VolkswagenStiftung und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördern das Projekt mit insgesamt 1,77 Millionen Euro, davon fließen allein 850.000 Euro in den Standort Osnabrück.

Topinformationen

Friedensgespräch: Bedroht das Internet die Freiheit?

Freundschaften pflegen, shoppen, Videos schauen, lesen, spielen....  Mit Nutzung der unerschöpflichen Angebote im Netz geben wir zahlreiche Daten preis. Macht die Rede von einer geschützten Privatsphäre da noch Sinn? Am 27. November um 19 Uhr widmen sich die Osnabrücker Friedengespräche - in Kooperation mit dem  Ratsgymnasium  - dieser und weiteren kritischen Fragen zum Thema.

Hohe Auszeichnung: Hon.-Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert erhält Xihu-Freundschaftspreis

In Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die deutsch-chinesischen Beziehungen hat die Provinz Zhejiang Hon.-Prof. Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert, Chinabeauftragter und Hochschulratsmitglied der Universität Osnabrück, den Xihu-Freundschaftspreis verliehen. Der Xihu- Freundschaftspreis ist die höchste Auszeichnung, die ein Ausländer in der Provinz Zhejiang bekommen kann.

Deutsche Forschungsgemeinschaft verlängert Sonderforschungsbereich in der Biologie

Großer Erfolg für die Osnabrücker Biologie: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den Sonderforschungsbereich (SFB) 944 "Physiologie und Dynamik zellulärer Mikrokompartimente" um weitere vier Jahre. Die Förderung beläuft sich auf insgesamt 8,5 Millionen Euro. Im SFB 944 wird die Organisation von Proteinen und Lipiden im zellulären Verbund untersucht.

Prof. Dr. Christoph König stellt sein Werk "O komm und geh" vor

Prof. Dr. Christoph König, Germanist der Uni Osnabrück, präsentiert am Donnerstag, 27. November, um 18. 30 Uhr im Ledenhof Osnabrück sein Buch mit dem Titel "'O komm und geh'. Skeptische Lektüren der ›Sonette an Orpheus‹ von Rilke". Es folgt eine Diskussion mit Prof. Dr. Wolfgang Asholt, der an der Universität Osnabrück und der Humboldt-Universität Berlin lehrt. Der Eintritt ist frei.

Umfrage zur Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Pflege

Mehr als zwei Drittel der insgesamt 2,34 Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden zu Hause durch Angehörige betreut. Als familienfreundliche Universität möchten wir den Beschäftigten und Studierenden, die vor dieser Herausforderung stehen, geeignete Angebote bereitstellen und bitten daher um ihre Beteiligung an der Umfrage "Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Pflege" .

Auftaktworkshop des Promotionsprogramms TMTG in Weimar

Die zweite Phase des Promotionsprogramms „Theorie und Methodologie der Textwissenschaften und ihre Geschichte (TMTG)“ wurde mit einem Auftaktworkshop vom 13. und 15. November im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar eröffnet. Das TMTG ist eine Kooperation der Universitäten Göttingen und Osnabrück und wird vom Land Niedersachsen finanziert.

Im Blickpunkt

Der Tod hat nicht das letzte Wort

Von Ende Oktober bis zum 28. Januar 2015 findet an der Universität Osnabrück eine umfassende Veranstaltungsreihe mit Filmpremieren, Vorträgen und Gesprächen anlässlich des 70. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung statt.

Ausstellung in der Unibibliothek

Mehr als 50 Jahre nach dem Anwerbeabkommen mit der Türkei zieht die Ausstellung "Fremd! – Gast oder Last? – Angekommen!", die seit dem 22. Oktober in der Unibibliothek (Alte Münze 16/Kamp) präsentiert wird, eine fotografische Zwischenbilanz.

Veranstaltungskalender

Von Konzerten über Podiumsdiskussionen und Vorträgen bis zu Ausstellungen und Führungen - die Universität Osnabrück bietet allen Interessierten ein spannendes und abwechslungsreiches Angebot an öffentlichen Veranstaltungen.

Campus

Stipendium

Infos rund um Förderungsmöglichkeiten im Studium.

Wählen gehen!

Wahl des Senats und der Fachbereichsräte im WS 2014/15

Begrüßungsgeld

Hauptwohnsitz in Osnabrück anmelden: Es winken 100 Euro Begrüßungsgeld.

Neubau Unibibliothek

Bilder und Infos zur Baustelle auf dem Campus Westerberg.

Im Interview

Die Comiczeichnerin Soufeina Hamed

Film ansehen

Was war da denn los?

Nachhaltiger Campus Westerberg 2014

Film ansehen

Der Botanische Garten

Zum 30. Geburtstag wurde gefeiert.

Film ansehen

Aus dem Hochschulsport

In den Semesterferien wird Segeln gelernt.

Film ansehen

Die musikalische Uni

Von Big Band, Chor und den Orchestern...

Film ansehen

Die Uni bildet aus!

Wir stellen die Ausbildungsberufe vor.

Film ansehen