Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Philosophisches Café

Ein Initiativkreis bestehend aus Prof. Dr. E. Franke, Prof. Dr. A. Regenbogen, Prof. Dr. H. Kerber und Prof. Dr. R. Mokrosch lädt in regelmäßigen Abständen zum Philosophischen Café ein.

Beginn ist jeweils 11:30 Uhr im Kinocafé des Blue Note, E.-M.-Remarque-Ring 16.

Änderungen und weitere Hinweise sind aufrufbar unter www.cinema-arthouse.de

29. März 11:30 - 13:30Umgang mit Flucht und Vertreibung - eine Herausforderung für Europa?

Ort: Kinocafé Blue Note

Veranstalter: Philosophisches Café

Kategorie: Philosophisches Cafe

Sollten Migrationsbewegungen in die EU-Länder und nach Nordamerika staatlich reguliert werden und beherrschbar bleiben? Wäre das auch im Interesse der Flüchtlinge und der Aufnahmeländer? Gibt es Parallelen zu den furchtbaren Erfahrungen von Auswanderern und Flüchtlingen im 19. und im 20. Jahrhundert? Können Erinnerungen uns heute helfen? Erich Maria Remarque lieferte in seinem Roman „Die Nacht von Lissabon“ den Stoff für ein Schauspiel, das von den Städtischen Bühnen Osnabrück (ab dem 15. März...

03. Mai 11:30 - 13:30Wann empfinden wir das Recht als nicht gerecht?

Ort: Kinocafé Blue Note

Veranstalter: Philosophisches Café

Kategorie: Philosophisches Cafe

Ein großer Teil unseres öffentlichen Lebens wird durch das Recht geregelt. Es schützt nicht nur meine Ansprüche auf freie Persönlichkeitsentfaltung, sondern auch die der Anderen, und es formuliert Pflichten (Schulpflicht, Impfpflicht etc.). Doch in der Ordnung unseres Alltagslebens gibt es auch Situationen, in denen wir das Gefühl haben, dass das Recht nicht gerecht angewendet wird. So sehen wir es als ungerecht an, wenn Beschäftigten schon bei geringen Verstößen Entlassung angedroht wird und...

14. Juni 11:30 - 13:30Gefühl und Verstand - Wann entscheiden wir wie?

Ort: Kinocafé Blue Note

Veranstalter: Philosophisches Café

Kategorie: Philosophisches Cafe

Was wir fühlen, wollen wir „verstehen“. Auch was wir nur mit „Verstand“ erkennen, wollen wir mit uns sicher erscheinenden Emotionen begleiten. Seit der Aufklärung orientieren wir uns immer weniger an geglaubte Weisungen höherer (z. B. göttlicher) Mächte. Man fordert von uns: Wir sollten unser Verstandesurteil unserer Vernunft unterwerfen – theoretisch wie praktisch. Was ist notwendig, damit unsere Entscheidungen vom Verstand bestimmt und emotional als angemessen beurteilt werden können? Gibt es...

20. September 11:30 - 13:30"Wissenschaftlich überprüft!" - Maßstäbe des Erkennens und Handelns

Ort: Kinocafé Blue Note

Veranstalter: Philosophisches Café

Kategorie: Philosophisches Cafe

Seit der frühen Neuzeit beschreiben Wissenschaftler das Naturgeschehen nicht mehr nur nach Harmoniemodellen. Sie erforschen begrenzte Bereiche, entdecken dabei vielfältige neue Fragestellungen. Inwiefern wird das Detailwissen über gesetzmäßige oder regelmäßige Prozesse damit größer?  Dabei werden technische Verfahren, Produktionsprozesse, auch medizinische Behandlungen zunächst systematisch erprobt, bevor sie offiziell zugelassen werden. Wie kritisch müssen wir mit zertifizierten...

25. Oktober 11:30 - 13:30Öffentliche Medien: wie prägen und begrenzen sie die Macht in einer Demokratie?

Ort: Kinocafé Blue Note

Veranstalter: Philosophisches Café

Kategorie: Philosophisches Cafe

Die freie Meinungsbildung von Bürgerinnen und Bürgern muss in einer Demokratie garantiert werden. Medien, die den Austausch von Positionen und Programmen in einer pluralistischen Gesellschaft ermöglichen, sollten diese Freiheit umfassend nutzen und damit als die so genannte „vierte Gewalt“ wirken. Wo eine Vielfalt solcher Angebote garantiert wird, kann das politische Engagement der Bevölkerung und der gewählten Amtsträger unterstützt werden.  Inwiefern ermöglichen diese Medien eine soziale...

06. Dezember 11:30 - 13:30Selbst gewählte Lebensziele - im Horizont von Fragen nach dem "Sinn des Lebens"?

Ort: Kinocafé Blue Note

Veranstalter: Philosophisches Café

Kategorie: Philosophisches Cafe

Wovon hängt die Wahl unserer Lebensziele ab? Sind wir frei, sie selbst zu wählen? Oder sind sie vorgeprägt von unserer sozialen Umwelt, unserer Triebstruktur, unseren ethischen Idealen, unseren religiösen Hoffnungen oder unseren ästhetischen Vorstellungen? Und aufgrund welcher Einflüsse verändern sie sich in unseren Lebensläufen?  Die Zeiten, in denen religiöse, berufliche oder gar ständische Vorgaben die Muster unserer Lebensziele bestimmten, sind vorbei. So sind wir es, die heute nach...

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Seite 1 von 1

zur vorherigen Seite/1 zur nächsten Seite