Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

10. Dezember 19:30 - 21:00Aus Belarus im Zweiten Weltkrieg in die Region Osnabrück verbracht

Ort: Volkshochschule Osnabrück, Bergstraße 8, 49076 Osnabrück

Veranstalter: Universitätsbibliothek, Historisches Seminar, Volkshochschule der Stadt Osnabrück

Kategorie: Vorträge

Interviews und Begegnungen mit ehemaligen Zwangsarbeitenden | Referent: Dr. Michael Gander | Zwischen 1941 und 1944 wurden Männer, Frauen und Kinder aus dem von Deutschland besetzten Belarus in die Region Osnabrück verschleppt. Sie sollten Zwangsarbeit in kleinen und großen Betrieben leisten. Einige Überlebende waren zu Interviews und Begegnungen mit Schüler*innen der Ursulaschule sowie mit Mitarbeiter*innen von Universität und Gedenkstätten bereit. In diesem Vortrag werden ihre Erfahrungen von...

11. Dezember 18:15 - 20:00Que(e)rgedacht: Musikbezogene Emotionsforschung am Beispiel der hannoverschen Hofoper zum ausgehenden 17. Jahrhundert

Ort: Universitätsbibliothek Alte Münze, Zimeliensaal

Veranstalter: Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)

Kategorie: Vorträge

Referentin: Dr. Nicole K. Strohmann (Hannover) | Vortragsreihe Wintersemester 2019/2020 und Sommersemester 2020 | Gefühle in Bewegung. Affekte – Geschlecht – Raum in der Frühen Neuzeit| Der Vortrag nimmt die Begriffs-Trias der Vorlesungsreihe zum Anlass, grundsätzliche Bezüge zwischen den Kategorien Affekte, Gender und Raum aufzuspüren und sie aus musikwissenschaftlicher Sicht zu beleuchten. Am Beispiel der hannoverschen Hofoper unter Herzog Ernst August und Sophie von der Pfalz wird gezeigt,...

17. Dezember 16:00 - 18:00"Katholische Zukunftswerkstatt" - Perspektiven des Synodalen Weges

Ort: Gebäude 15, Raum 114

Veranstalter: Institut für Katholische Theologie

Kategorie: Vorträge

Gastreferentin: Dr. Martina Kreidler-Kos (Leiterin der Abteilung für übergemeindliche Pastoral der Diözese Osnabrück) | "Katholische Zukunftswerkstatt" - Perspektiven des Synodalen Weges | Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung "Genderperspektiven. Grundfragen der Anthropologie und Ekklesiologie" Veranstalterin ist Prof. Dr. Margit Eckholt, Professur für Dogmatik mit Fundamentaltheologie

07. Januar 16:00 - 18:00Humanismus und Musik an den Höfen von Isabella d'Este und Lucrezia Borgia in Mantua und Ferrara um 1500

Ort: Gebäude 41, Raum 215

Veranstalter: Institut für Romanistik und Latinistik

Kategorie: Vorträge

Prof. Dr. Sabine Meine (Hochschule für Musik und Theater Köln) | Die Herzogtümer Ferrara und Mantua gehören im 15. und 16. Jahrhundert zu den zentralen Orten, an denen sich in Italien die neue höfische Kultur der Renaissance entwickelt. Frau Dr. Sabine Meine, die an der Hochschule für Musik und Theater Köln Professorin für historische Musikwissenschaft ist, wird in ihrem Vortrag der Rolle nachgehen, die Fürstinnen wie Isabella d’Este, Herzogin von Mantua, oder Lucrezia Borgia, Herzogin von...

16. Januar 10:00 - 12:00Vortrag zu Baudelaire und der modernen Stadtlyrik

Ort: Gebäude 22, Raum 104

Veranstalter: Institut für Romanistik und Latinistik

Kategorie: Vorträge

Prof. Dr. Walburga Hülk-Althoff | Mit Der Rausch der Jahre (2019) hat Dr. Walburga Hülk-Althoff, Professorin für Französische Literaturwissenschaft in Siegen, ein faszinierendes Buch über die Entwicklung von Paris zur Hauptstadt der Moderne im 19. Jahrhundert vorgelegt. In ihrem Vortrag wird sie zeigen, wie der französische Schriftsteller Charles Baudelaire in seiner Lyrik diese Entwicklung reflektiert. Für weitere Informationen: Prof. Dr. Andrea Grewe, andrea.grewe@uni-osnabrueck.de

17. Januar 12:00 - 14:00Sinne im Kulturkontakt. Sinnesirritation, Geschlecht und Kommunikation in englischen Nordamerikaberichten des 16. und 17. Jh.s

Ort: Gebäude 11 (Schloss Hauptflügel), Raum 211

Veranstalter: Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)

Kategorie: Vorträge

Referentin: Prof. Dr. Daniela Hacke (Berlin) | Vortragsreihe Wintersemester 2019/2020 und Sommersemester 2020 | Gefühle in Bewegung. Affekte – Geschlecht – Raum in der Frühen Neuzeit |  

21. Januar 17:15 - 18:45Spektroelektrochemie – eine erfolgreiche Vermählung zweier Gebiete der physikalischen Chemie

Ort: Gebäude 32, Raum 107

Veranstalter: Institut für Chemie neuer Materialien

Kategorie: Vorträge

Prof. Dr. Achim Habekost, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Didaktik der Chemie | GDCh-Kolloquium am Institut für Chemie neuer Materialien der Universität Osnabrück Nähere Informationen erfahren Sie auf der Homepage des Instituts für Chemie neuer Materialien: https://www.chemie.uni-osnabrueck.de/ifc.html Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) repräsentiert mit rund 31.000 Mitgliedern aus Wissenschaft, Wirtschaft und freien Berufen eine große und  fachlich wie gesellschaftlich...

22. Januar 20:00 - 21:30Kein Wunder? Das Unglaubliche verstehen

Ort: Katholische Hochschulgemeinde

Veranstalter: Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

Kategorie: Vorträge

Referent: Prof. Dr. Georg Steins | Wunder? In der Bibel eine Selbstverständlichkeit – aber heute?Soll ich, ja kann ich an so etwas glauben? Wie bekomme ich das zusammen: den Wunderglauben der Bibel und das moderne Weltbild? Zusammen mit Prof. Dr. Georg Steins laden wir ein zu einem Abend über die Bedeu­tung von Wundern in der Bibel. Vielleicht haben uns diese alten Geschichten noch etwas zu sagen. Prof. Dr. Georg Steins ist Professor für Biblische Theologie: Exegese des Alten Testaments am...

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Seite 1 von 2

zur vorherigen Seite/12>> zur nächsten Seite