Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Pressemeldungen

22. October 2019 : Anpassung der Pflanzen an das Landleben – Gemeinsames Forschungsprojekt der Universitäten Osnabrück und Bielefeld von DFG gefördert

Wie sich die ersten Pflanzen vor 500 Millionen Jahren an das Leben an Land anpassten, untersucht ein Forschungsprojekt, welches gemeinsam von den Universitäten Osnabrück und Bielefeld durchgeführt wird. Dr. Sabine Zachgo, Professorin für Botanik im Fachbereich Biologie/Chemie und Direktorin des Botanischen Gartens an der Universität Osnabrück, erhielt zusammen mit Prof. Dr. Andrea Bräutigam, Professorin für Computational Biology in Bielefeld, Fördermittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft...

21. October 2019 : Erlebnisse, die als Spuren haften bleiben – Galerie „Stichpunkt“ der Universität Osnabrück präsentiert neue Ausstellung

Kleidung umgibt uns unmittelbar. Das darin Erlebte bleibt als Erfahrung,aber auch als sichtbare Spur haften und die Kleidungsstücke werden so zum „Erfahrungsort“. Die neue Ausstellung „Kleidung als Erfahrungsort“ des Fachgebiets Textiles Gestalten der Universität Osnabrück präsentiert ab Montag, 21. Oktober, für sechs Wochen in der Galerie „Stichpunkt“ (Seminarstraße 33-34) Exponate, die zu dieser Thematik von Studierenden angefertigt wurden. Im Rahmen der Erstsemesterwoche wird die Ausstellung...

18. October 2019 : Beeinflusst die Messung das Ergebnis? – Studie der Uni Osnabrück vergleicht Methoden für das Erforschen von moralischen Dilemmata im Straßenverkehr

Inwiefern die Ergebnisse aus komplexen Virtual Reality (VR)- und Fragebogenstudien vergleichbar sind, wenn sie das Verhalten von Menschen in extremen Situationen erfassen, beschäftigt Forscher der Kognitionswissenschaft an der Universität Osnabrück. Das Team um Doktorand Leon Sütfeld untersucht hierfür das Verhalten von Versuchsteilnehmern in Dilemmasituationen im Straßenverkehr.

18. October 2019 : Ein herzliches Willkommen! – Feierliche Begrüßung von rund 3.900 Studierenden an der Universität Osnabrück

Für rund 3.900 Erstsemester beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt: Am Mittwoch, 23. Oktober, begrüßt Universitätspräsidentin Prof. Dr. Susanne Menzel-Riedl die neuen Studierenden an der Universität Osnabrück in der OsnabrückHalle. Ein Vortrag von Jan Eisenblätter, ehemaliger Psychologie-Student der Uni, wird dabei ein Höhepunkt sein. Nach seinem Studium hat Eisenblätter sich erfolgreich selbstständig gemacht und betreibt nun eine Agentur in Osnabrück, die deutschlandweit tätig ist.

17. October 2019 : Ist das Gewissen die Leitlinie des Lebens? „Philosophisches Café Osnabrück“ geht in die nächste Runde

In der nächsten Ausgabe des Philosophischen Cafés am Sonntag, 27. Oktober, sollen die Bedingungen, nach denen wir bei Gewissenskonflikten entscheiden, auf religiöser, ethischer, sozialer und kultureller Ebene geprüft werden. Veranstaltungsort ist das Kinocafé BlueNote (Erich-Maria-Remarque-Ring 16). Beginn ist um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

17. October 2019 : „Die Dritte Partei des Westfälischen Friedenskongresses“: Geschichtswissenschaftlicher Workshop an der Uni Osnabrück 

Ein geschichtswissenschaftlicher Workshop an der Universität Osnabrück untersucht am Freitag, 25. Oktober, die Gruppe von Gesandten, die die Friedensverhandlungen im Jahr 1648 zum Erfolg führte – die sogenannte Dritte Partei der Reichsstände.

 

17. October 2019 : Ein komplexes Verhältnis zu Deutschland – Universität Osnabrück Mitveranstalterin des „Passagen Gesprächs“ mit Hélène Cixous

Sie zählt zu den großen Vordenkerinnen des Feminismus: die französische Schriftstellerin und Philosophin Hélène Cixous, die in Algerien aufwuchs. Ihre Familie mütterlicherseits allerdings stammt aus Osnabrück. Zusammen mit der Stadt Osnabrück, dem Literaturbüro Westniedersachsen, dem Theater Osnabrück und dem Wiener Passagen Verlag veranstaltet das Institut für Romanistik/Latinistik der Universität Osnabrück am Donnerstag, 24. Oktober, ab 17 Uhr im Theater Osnabrück ein „Passagen Gespräch“...

17. October 2019 : Visionen für den schulischen Alltag – Ringvorlesung an der Universität Osnabrück beschäftigt sich mit Zukunft der Schule

Wie wird die „Schule im Jahr 2040“ aussehen und welche Zielsetzungen sind bis dahin realistisch? Im Wintersemester 2019/20 beschäftigt sich das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Osnabrück in der Ringvorlesung „Lernen in der Zukunft – Schule im Jahr 2040“ mit diesen und ähnlichen Fragen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung durchgeführt und durch die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung gefördert.

16. October 2019 : Leichter Lernen mit OER: Universität Osnabrück beteiligt sich an großangelegtem Projekt

Ob einzelne Visualisierungen, Videos, Podcasts, Skripte, Kursmaterialien oder komplette Vorlesungen – sogenannte Open Educational Resources (OER) können unterschiedlicher Natur sein. OER sind Bildungsmaterialien, die geteilt, verändert, nachgenutzt, an spezifische Lehr- und Lernkontexte angepasst und gemeinschaftlich weiterentwickelt werden, sodass sie den Zugang zu hochwertigen Bildungsmaterialien und offenem Lernen erleichtern. Für den landesweiten Austausch dieser Lehrmaterialien im...

16. October 2019 : #was_forschst_du? – Starke Forschung spannend präsentiert – Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Universität Osnabrück geben Einblick in die eigene Forschung

Die interessierte Öffentlichkeit hat am Dienstag, 22. Oktober, ab 15.45 Uhr die Möglichkeit, in der Schlossaula einen Einblick in die Forschungstätigkeiten der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Universität Osnabrück zu bekommen. Die öffentliche Veranstaltung #was_forschst_du? im Rahmen der Tage des wissenschaftlichen Nachwuchses wird vom Sprachenzentrum, dem Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) und VirtUOS der Uni Osnabrück organisiert.

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Page 1 of 14.

aktuelle Seite: 1 / Seite: 2 / Seite: 3 / .... Weiter to next page