Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Der Wissens- und Technologie-Transfer der Universität und Hochschule

Der Wissens- und Technologie-Transfer (WTT) dient der Zusammenarbeit von Osnabrücker Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit der Wirtschaft und Gesellschaft. Er soll somit zur Stärkung der regionalen Wirtschaft und Innovationskraft sowie zur Umsetzung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen.  Der WTT bildet damit - neben Lehre und Forschung - eine wesentliche Säule jeder Hochschule.

Der WTT versteht sich als Dienstleistungseinrichtung für die Universität und die Hochschule Osnabrück. Dabei ist der Name Programm, denn: der Fokus liegt beim Wissens- und Technologietransfer nicht nur auf den technologischen Fächern, sondern umfasst auch die Geistes- und Sozialwissenschaften. Der WTT hält unterschiedliche Angebote  für den Transferbereit. Sie reichen von der Bereitstellung verschiedenster Informationen über das Transferpotential der Osnabrücker Hochschulen, der Organisation unterschiedlichster Veranstaltungsformate über die Vermittlung von Kooperationen innerhalb und außerhalb der Osnabrücker Hochschulen bis zur Beratung über anwendungsorientierte Förderprogramme. Außerdem unterstützt der WTT Existenzgründungen aus den Osnabrücker Hochschulen.

Zusätzlich zu den beschriebenen Dienstleistungen führt der WTT mit eingeworbenen Drittmitteln eigene Projekte durch, die ihrerseits der Unterstützung des Wissenstransfers dienen.

Mehr zum Thema