Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Geographie/Erdkunde – 2-Fächer-Bachelor

Fakten

Regelstudienzeit:
6 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch, zum Teil Englisch
Studienbeginn:
Wintersemester

Was kennzeichnet den Studiengang?

Als transdisziplinäre Wissenschaft stellt die Geographie eine Nahtstelle zwischen den Natur- und Gesellschaftswissenschaften dar. Geographinnen und Geographen untersuchen einerseits die räumliche Struktur, Entwicklung und Veränderung der physischen Beschaffenheit der Erdoberfläche und setzen sich andererseits damit auseinander, wie der Mensch seine Umwelt wirtschaftlich, gesellschaftlich und politisch formt.

Die Studienangebote in Osnabrück konzentrieren sich auf die Physische Geographie, die Humangeographie (Wirtschafts- und Sozialgeographie), die Angewandte und Regionale Geographie sowie die Geographiedidaktik. In der Lehre und Forschung werden vor allem Fragen der Gesellschaft-Umwelt-Beziehungen in unterschiedlichen Räumen und Zeiten sowie der Stadt- und Regionalentwicklung betrachtet. Zudem ist eine gute methodische Ausbildung und die systematische Vermittlung von Schlüsselkompetenzen Gegenstand in allen Teilgebieten.

Das Studienfach Geographie wird im Rahmen des 2-Fächer-Bachelor-Studiengangs als Haupt-, Kern- und Nebenfach angeboten und muss mit einem weiteren Fach kombiniert werden.
Mehr Informationen zum Aufbau des 2-Fächer-Bachelor.

Was kann ich mit diesem Studienabschluss werden?

Der polyvalente Bachelorstudiengang bereitet sowohl auf den Master Lehramt und die Fachmaster-Studiengängen als auch auf einen direkten Berufseinstieg vor. Dabei eröffnen sich für die Absolventinnen und Absolventen eine Vielzahl unterschiedlicher Tätigkeiten in Institutionen der Wirtschaftsförderung, Planungsbehörden, Unternehmensberatungen, Internationalen und Nationalen Organisationen, Kommunalen Verkehrsunternehmen, Planungsbüros (Verkehrsplaner, Umweltplaner) und Fremdenverkehrsverbänden. Geographinnen und Geographen finden aber auch in anderen Bereichen interessante Aufgaben, die nicht unbedingt zum traditionellen geographischen Arbeitsfeld gehören.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Ordnungen zum Studiengang

Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es?

Zugangsvoraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung (Studium ohne Abitur).

Wie bewerbe ich mich?

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Zulassungsbeschränkungen und Bewerbungsfristen für diesen Studiengang.

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Ist ein Auslandsstudium vorgesehen?

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Dennoch sind Auslandsaufenthalte im Rahmen verschiedener Austauschprogramme möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office.

Welches Masterstudium kann ich anschließen?

Wie kann ich mich sonst noch informieren?

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Weiterführende Links