Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Promovenden mit Doktorhut, Foto: Universität Osnabrück / Michael Münch

Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs)

English version

Das ZePrOs unterstützt als fachübergreifende Einrichtung der Universität Osnabrück Promovierende und Postdoktorand*innen aller Fachrichtungen bei ihrer wissenschaftlichen und überfachlichen Weiterqualifikation. Das ZePrOs bietet fächerübergreifende Seminare zur Stärkung wissenschaftlicher und berufsbezogener Schlüsselkompetenzen sowie Angebote zur beruflichen Orientierung. Im Hinblick auf ihre Karriereplanung werden Nachwuchswissenschaftler*innen bei der Gestaltung universitärer oder außeruniversitärer Karrierewege gezielt unterstützt. Ziel ist es, Promovierende und Postdoktorand*innen für eine erfolgreiche Übernahme von Führungsverantwortung in Wissenschaft und Wirtschaft vorzubereiten. ZePrOs-Flyer

Aktuelles

Tage des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Osnabrück am 21. und 22. Oktober 2019

Quelle: fotolia

Das Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) lädt Promovierende, Postdocs und Lehrende sowie promotionsinteressierte Masterstudierende und Absolvent*innen der Universität und der Hochschule Osnabrück zu den „Tagen des wissenschaftlichen Nachwuchses“ ein, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden. Mit Vorträgen, Workshops, Beratungsangeboten, einem Info-Café und einem abschließenden Science Slam bietet die zweitägige Veranstaltung Promovierenden, Postdocs und Promotionsinteressierten Gelegenheit zur fachübergreifenden Vernetzung sowie Möglichkeiten zur Information und zum Austausch über Themen, die für die Promotions- und Postdoc-Phase und die weitere Karriereentwicklung in universitären und außeruniversitären Arbeitsfeldern relevant sind.

Programm
 Anmeldung

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen bis zum 11. Oktober 2019!

 

#was_forschst_du? Verständlich, raffiniert und überzeugend die eigene Forschung vorstellen - öffentliche Veranstaltung am 22. Oktober 2019

Am 22. Oktober 2019 findet im Rahmen der Tage des wissenschaftlichen Nachwuchses erstmalig die öffentliche Veranstaltung #was_forschst_du? statt. Hier haben Nachwuchswissenschaftler*innen die Möglichkeit Ihre eigenen Forschungsprojekte in Kurzvorträgen oder Videoclips und Blogbeiträgen in Szene zu setzen. Die Beiträge im Rahmen von #was_forscht_du? können Ihr Forschungsprojekt thematisieren, aber auch Fragen behandeln wie:

•    Was sind Anlass und Ziele für mein Forschungsprojekt?
•    Was begeistert mich an Forschung oder was treibt mich an?
•    Welche Forschungsprobleme und Lösungsmöglichkeiten gibt es?
•    Warum ist die Erforschung dieses Themas jetzt und hier wichtig?

Wenn Sie Ihre eigene Forschung einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen möchten, wenden Sie sich per E-Mail an: irene.vogt@uos.de

Anmeldefrist für einen Beitrag: Montag, 23. September 2019

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

„Wie schreibe ich ein wissenschaftliches Exposé?/ Developing a successful proposal for PhD“ am 23. Oktober 2019

Ein Exposé dient als Fahrplan oder Projektplan für eine geplante Dissertation. Im Exposé legen Sie einen ersten inhaltlichen und zeitlichen Rahmen für Ihre Dissertation fest und fixieren schriftlich, was Sie in der begrenzten Zeit Ihrer Promotion erarbeiten wollen. In diesem Workshop werden wir anhand praktischer Beispiele und Übungen erarbeiten, was ein Exposé beinhaltet und wie Sie Ihr eigenes Exposé erstellen.

To run a PhD smoothly a dissertation proposal (a “small” research proposal) is helpful. It serves as project schedule to manage the PhD projects being a small and in most cases the first research project of early stage researchers. In this workshop the basics of dissertation proposals are presented by working with examples and exercises. The course will take place in German language. We are happy to offer this workshop in English as well. Please contact Daniel Rüffer (daniel.rueffer@uos.de).

Mehr lesen/ Read more

"Seite an Seite, Seite für Seite - Kollegiale Schreibbegleitung in allen Phasen des Promotionsprojektes" (Block 1) am 25./26. Oktober 2019

Wann beginnt der Schreibprozess im Rahmen meiner Promotion? Sind meine ersten Notizen schon geschriebener Text? Ist Schreiben mehr als das Verfassen der Dissertation? Wie kann ich mit Unsicherheiten und Blockaden beim Schreiben umgehen? Und wann ist mein Text eigentlich fertig? Die kollegiale Schreibbegleitung bietet Raum für den Austausch mit anderen Promovierenden über individuelle Schreiberfahrungen, das Erlernen und Anwenden von Schreibstrategien und das gemeinsame Schreiben.

Mehr lesen

Promovieren – ja oder nein?” am 8. November 2019

Der Workshop unterstützt promotionsinteressierte Studierende und Absolvent*innen in ihrem Entscheidungsprozess zur Frage, ob sie promovieren möchten oder nicht. Schwerpunkt der Veranstaltung bilden Arbeitseinheiten, in denen die Teilnehmer*innen individuell oder im Austausch mit anderen über Fragen reflektieren wie: Welche Chancen bietet eine Promotion? Wie passt das Promovieren zu mir und meinen Plänen? Welche Anforderungen muss ich bewältigen?

Mehr lesen

Service

Laufbahngespräche für die Postdoc-Phase / Career Consultations for the Postdoc Phase

Laufbahngespräche für die Postdoc-Phase (PDF-Formular, DE)

Career Consultations for the Postdoc Phase (PDF form, EN)

 

Verfahrenswege zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen an der Universität Osnabrück

Die Qualität des Promotionsprozesses hängt wesentlich von der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den betreuenden Hochschullehrer*innen und den Promovierenden ab. In Promotionsbetreuungsverhältnissen kann es zu Konflikten kommen, die den Fortgang der Arbeit an der Dissertation verzögern, den erfolgreichen Abschluss der Promotion gefährden oder auch zum Abbruch des Promotionsvorhabens führen können. Der Senat der Universität Osnabrück hat im August 2013 einen Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen verabschiedet, der Anlaufstellen bei Konflikten benennt und Verfahren der Konfliktvermittlung aufzeigt.

Weitere Informationen:

Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen

Anlaufstellen und Ansprechpartner/innen in Konfliktfällen