Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Vorbereitung

Sie planen einen Forschungsaufenthalt in Osnabrück?

Vor einem Aufenthalt in Osnabrück sollten Sie zunächst prüfen, ob Ihr Forschungsprojekt sich an der Universität auch verwirklichen lässt. Hierbei können die Seiten der einzelnen Fachbereiche an der Universität Osnabrück hilfreich sein (Lehrangebot, Lehrpersonal, Forschungsschwerpunkte und -teams).

Die Mitarbeiterinnen des International Office stehen Ihnen bei der Suche nach einer wissenschaftlichen Betreuung oder einem Gastinstitut gerne zur Verfügung und werden Ihre Anfragen an geeignete Institute weiterleiten.

Kontaktaufnahme

Zur Vorbereitung des Aufenthaltes ist eine frühe Kontaktaufnahme mit dem wissenschaftlichen Gastgeber wichtig:

  • Anfrage einer wissenschaftlichen Betreuung für Stipendienbewerbungen
  • Vorbereitung der Forschungsarbeiten
  • Abstimmung über den Forschungszeitraum
  • rechtzeitige Antragstellung auf Förderung bzw. Finanzierung, zum Beispiel beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
  • Informationen über das Gastinstitut, räumliche Gegebenheiten, Geräteausstattung
  • Wohnungssuche
  • Bei Einstellung: Arbeitsvertrag (Abstimmung mit dem Personaldezernat)

Deutschkenntnisse

Internationale Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler können nach vorheriger Absprache mit dem Sprachenzentrum an den Semester begleitenden Deutschkursen für internationale Studierende teilnehmen. Darüber hinaus bieten in Osnabrück zahlreiche Sprachschulen die Möglichkeit, Deutsch zu lernen bzw. Deutschkenntnisse zu verbessern. Das International Office berät Sie gerne. An der Universität Osnabrück ist insbesondere in den Naturwissenschaften Englisch die Wissenschaftssprache, so dass die Grundkenntnisse der deutschen Sprache vor allem der Kommunikation im Alltag dienen.