Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Online-Workshop: Stressmanagement
Semester:
SS 2020
DozentIn:
ZePrOs Dozent/in
Ort:
(Online-Workshop, Details werden bekannt gegeben)
Zeiten:
Termine am Dienstag. 25.08.20 10:00 - 18:00
Erster Termin:Di , 25.08.2020 10:00 - 18:00, Ort: (Online-Workshop, Details werden bekannt gegeben)
Beschreibung:
Hinweis: Dieser Workshop findet im Rahmen einer Videokonferenz statt, Details werden noch bekannt gegeben.

Dozent: Dr. Jan Stamm, impulsplus. Köln
ist ausgebildeter Kommunikations- und Verhaltenstrainer sowie Coach (DCV) und verfügt über langjährige Erfahrung im Training mit Nachwuchswissenschaftler*innen, insbesondere auch mit interdisziplinären Gruppen. Er hat Philosophie, Linguistik und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Dortmund, Humboldt-Universität zu Berlin und Nottingham studiert und im Rahmen des interdisziplinären Graduiertenprogramms der Berlin School of Mind and Brain promoviert. Schwerpunkte seiner Arbeit sind u.a. Zeit- und Selbstmanagement sowie Projektmanagement in der Wissenschaft. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Disputations- und Rhetoriktrainings.

Beschreibung:
Viele Aufgaben, hohe Ansprüche und knappe Zeit – so sieht der Alltag für viele Postdocs aus. Vielleicht kennen Sie das auch: Der nächste Termin, die nächste Präsentation, das nächste Gutachten – irgendetwas drängt immer und muss noch rasch erledigt werden. Gleichzeitig steigt der Druck, die eigene Forschung voranzubringen. Da heißt es Ruhe bewahren, damit der Stress nicht überhandnimmt.
Der Stresskompetenz-Workshop bietet Ihnen den kostbaren Freiraum, darüber nachzudenken, wo in Ihrem Hochschulalltag die Hauptquellen für Druck und Stress liegen und wie Sie klug damit umgehen können. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Strategien und Techniken zur Stärkung Ihrer persönlichen Stresskompetenz. Hierzu nehmen wir drei zentrale Aspekte der Stresskompetenz in den Blick: den instrumentellen (bspw. Zeitmanagement), den mentalen (bspw. Umgang mit Perfektionismus) und den regenerativen Aspekt (bspw. Ausgleich und Pausengestaltung).
Ziel des Workshops ist es, Ihnen konkrete Ansatzpunkte und Methoden an die Hand zu geben, die es Ihnen ermöglichen, dauerhaft in einer gesunden Balance aus Anspannung und Entspannung zu bleiben.

Inhalte:
• Stressoren im Hochschulalltag
• Mechanismen der Stressentstehung und Stressfolgen
• 3 Säulen der Stresskompetenz: - Instrumentelle Stresskompetenz, - Mentale Stresskompetenz, - Regenerative Stresskompetenz
• Transfer: Möglichkeiten der Stressprävention und Stressbewältigung im eigenen Hochschulalltag
TeilnehmerInnen:
Postdocs
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 6
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Zur Veranstaltung in StudIP door-enter