Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Hans Mühlenhoff-Preise für gute Lehre

Aktuelles

Wer soll die Lehrpreise 2019 bekommen?

Frist für die Vorschläge ist der 27. Mai 2019.

Ausschreibungsunterlagen

Die Preisverleihung findet am 27. Juni um 17 Uhr im Helikoniensaal des Bohnenkamphauses im Botanischen Garten statt.

Zwei Preise für gute akademische Lehre - warum?

Mit der Auslobung der Preise wollen die Universität und die Hans Mühlenhoff-Stiftung die Bedeutung guter akademischer Lehre für zügige Studienverläufe und qualitativ hochwertige Abschlüsse unterstreichen. In diesem Jahr wird erstmalig neben dem Preis für gute akademische Lehre zusätzlich der Nachwuchspreis für gute akademische Lehre ausgeschrieben, um insbesondere Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler zu fördern. Der Hans Mühlenhoff-Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, der Hans Mühlenhoff-Nachwuchspreis mit 1.500 Euro.

Studierende der Universität Osnabrück schlagen eine Lehrkraft aus der Gruppe der Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler bzw. der Gruppe der Professorinnen und Professoren vor, die ihres Erachtens folgende Kriterien besonders gut erfüllt:

  • Integration von Forschung in Lehrprozesse
  • Strukturierung der Lehrveranstaltung
  • Aktualität der Lehrinhalte
  • Lehrprofil
  • Darstellung komplizierter Sachverhalte
  • Herstellung fachübergreifender Zusammenhänge
  • Herstellung der Verbindung zur Berufspraxis
  • Sinnvoller Einsatz moderner Medien und Materialien
  • Beratungs-, Feedback- und Betreuungskompetenz
  • Kreative Prüfungsformen
  • Diskussionsanregung und Lernorientierung

Es entscheidet eine Jury aus Studierenden mit Tutorenerfahrung unter dem Vorsitz der Vizepräsidentin für Studium und Lehre Frau Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

2018 Prof. Dr. Mary-Rose McGuire, 23 Nominierte
2017 Juniorprofessor Dr. Marco Beeken (Biologie/Chemie), 15 Nominierte
2016 Andrew Jones (Anglistik/Amerikanistik) und Prof. Dr. Hans Reuter (Chemie), 25 Nominierte
2015 Dr. Dominique Remy (Biologie), 15 Nominierte
2014 Prof. Dr. Bärbel Schmidt (Textil- und Bekleidungswissenschaft), 18 Nominierte
2013 Roswitha Papenhausen (Sprach- und Literatur-wissenschaft/Latein), 16 Nominierte
2012 Prof. Dr. Eva Gläser (Sachunterricht), 20 Nominierte
2011 Prof. Dr. Susanne Haberstroh (Psychologie), 22 Nominierte
2010 Prof. Dr. Heike Jochum (Rechtswissenschaften), 19 Nominierte
2009 Honorarprofessor Dr. Hans-Wolf Sievert (Wirtschaftswissenschaften), 23 Nominierte
2008 Juniorprofessor Dr. Till Eggers (Biologie), 23 Nominierte
2007 Eike-Christian Hornig (Politikwissenschaften), 24 Nominierte
2006 Keine Preisverleihung
2005 Keine Preisverleihung
2004 Prof. Dr. Oliver Vornberger (Informatik), Dr. Joachim Erdmann (Wirtschaftsrecht), Dr. Annette Clamor (Kulturwissenschaftliche Europastudien), PD Dr. Martin Papenheim (Kulturgeschichte)
2003 Prof. Dr. Ralf Kleinfeld (Sozialwissenschaften), Prof. Dr. Joachim Härtling (Geographie), Ulrike Weyland (Berufs- und Wirtschaftspädagogik)
2002 Prof. Dr. Winfried Bruns (Mathematik), Dr. Ute Schmid (Systemwissenschaften
2001 Dr. Manfred Rolfes (Geographie) und Sönke Iwersen (Wirtschaftswissenschaften)

Ansprechpartnerin

Daniela Räuwer

Tel.: +49 541 969-6141
Fax: +49 541 969-4570
daniela.raeuwer@uni-osnabrueck.de

Raum: 13/E07
Kommunikation und Marketing
Neuer Graben 29/Schloss
49074 Osnabrück