Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 169 / 2020

06. November 2020 : „Auf den Spuren Justus Mösers durch Osnabrück“: Studierende konzipieren einen Audio-Stadtrundgang 

Im Jahr 2020 feiert die Stadt Osnabrück den 300. Geburtstag Justus Mösers (1720-1794). Der Osnabrücker Politiker, Publizist und Aufklärer wurde aufgrund seiner klugen und innovativen Schriften bereits zu Lebzeiten von Geistesgrößen wie Goethe oder Herder geschätzt. Über den Audio-Stadtrundgang „Auf den Spuren Justus Mösers durch Osnabrück“, den Studierende der Uni Osnabrück konzipiert haben, können die Zuhörer auf dem Weg durch die Innenstadt an zehn Stationen in das Leben des Aufklärers eintauchen.

Die Intention ist es, Justus Möser mit Hilfe verschiedener Quellen für die heutige Zeit „zum Sprechen zu bringen“, damit sich die Hörerinnen und Hörer ein eigenes Bild über seine Bedeutung –  damals wie heute – machen können. Hierfür entwickelten und inszenierten Studierende der Universität Osnabrück aus dem großen Fundus von überliefertem Material Geschichten des Aufklärers und verklanglichten sie im Tonstudio.

Der Audiostadtrundgang entstand im Rahmen des Projektes „HörWissen“ in einem Seminar im Wintersemester 2019/2020, an dem Studierende der Geschichte, der Germanistik und der Musikwissenschaften beteiligt waren (Leitung: Prof. Dr. Siegrid Westphal, Dr. Katja Barthel, Sarah-Christin Dietrich, M.Ed.).

Der vollständige Stadtrundgang ist auf der Internetseite des Kulturhistorischen Museums Osnabrück verfügbar: https://www.museumsquartier-osnabrueck.de/veranstaltung/moeser-stadtrundgaenge/

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Prof. Dr. Siegrid Westphal, Universität Osnabrück
Dr. Katja Barthel, Universität Osnabrück
Forschungszentrum Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)

An der Katharinenkirche 8a, 49069 Osnabrück

Tel: +49 541 969 4859

ikfn@uni-osnabrueck.de