Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 48 / 2019

19. März 2019 : Einfach Mensch - Drei junge Künstlerinnen zeigen ihre Werke im Treffpunkt für Kunst & Kultur im AMEOS Klinikum – Vernissage am Sonntag 31. März

„Einfach Mensch“ ist die erste Kunstausstellung des Fachgebietes Kunst/Kunstpädagogik der Universität Osnabrück im Treffpunkt für Kunst & Kultur des AMEOS Klinikums Osnabrück, bei der drei junge Künstlerinnen ihre ganz unterschiedlichen Blickwinkel zum Thema Mensch präsentieren. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 31. März, um 11 Uhr in der Knollstraße 31. Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Großansicht öffnen

© Franziska Jäger

Drei junge Künstlerinnen der Uni Osnabrück stellen ihre Arbeiten zum Thema „Einfach Mensch“ im AMEOS Klinikum Osnabrück aus. Auch die großformatige Acrylmalerei von Franziska Jäger wird zu sehen sein.

Masterstudentin Franziska Jäger stellt ihre zum Teil großformatigen Malereien aus. Der Betrachter begegnet schemenhaft hervorscheinenden Gesichtern, die ihm die Möglichkeit geben, selbst in das Bildgeschehen einzutauchen und das Gesicht vielleicht erst auf den zweiten Blick zu erkennen.

Ihre Kommilitonin Maja Möhlenkamp wird in der Ausstellung den Bereich der Druckgrafik abdecken. Durch gekonnte Linienführung und kontrastierend gesetzte Flächen entstehen Gesichter, die durch das Spiel von Licht und Schatten gekennzeichnet sind. Möhlenkamp setzt für diese Arbeiten die Technik der Strichätzung und Aquatinta ein. Gedruckt wird mit Hilfe einer Kupferplatte.

Die Masterstudentin Jessica Schröder reduziert in ihren Zeichnungen die menschliche Figur auf eine andere Art. Durch extreme Hell-Dunkel-Kontraste als Gestaltungsprinzip entdeckt der Betrachter menschliche Körperausschnitte von einer ganz neuen Seite.

Die Vernissage eröffnet Manfred Timm, Pflegedirektor des AMEOS Klinikums Osnabrück. Prof. Dr. Andreas Brenne, Dekan des Fachgebietes Kunst/Kunstpädagogik der Universität Osnabrück wird in die Ausstellung einführen. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung durch Thilo Abend am Flügel.

Im Anschluss führen die Leiterin des Treffpunktes Kunst & Kultur, Dr. Katja Watermann, und die Masterstudentin Franziska Jäger durch die Ausstellung.

Geöffnet ist die Kunstausstellung vom 31. März bis 30. Juni, jeweils von Montag bis Donnerstag 9 bis 11 Uhr und 13 bis 15 Uhr. 

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Dr. Katja Watermann, AMEOS Klinikum Osnabrück,
Leiterin Treffpunkt für Kunst & Kultur / Kunsttherapie,
Knollstr. 31, 49088 Osnabrück,
Tel.: +49 541 313 860,
E-Mail: kwat.td@osnabrueck.ameos.de

Prof. Dr. Andreas Brenne, Universität Osnabrück,
Fachgebiet Kunst/Kunstpädagogik,
Seminarstraße 33, 49074 Osnabrück,
Tel: +49 541 969 4169,
E-Mail: andreas.brenne@uni-osnabrueck.de