Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 128 / 2019

04. Juli 2019 : Hollenberg als Osnabrücker Stadtbaumeister - 42. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft an der Universität Osnabrück

OSNABRÜCK.- Die 42. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft e.V. findet auf Einladung der Justus-Möser Gesellschaft vom 5. bis 7. Juli im Zimeliensaal der Universitätsbibliothek Osnabrück (Alte Münze 16) statt. Kooperationspartner ist das Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN) der Universität Osnabrück. Gäste sind willkommen.

Großansicht öffnen

© Stadt Osnabrück

Georg Heinrich Hollenberg (1752-1831) arbeitete nach seinem Studium in Göttingen bei Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) für die Osnabrücker Regierung als Landbauverwalter und Oberlandbaumeister. Hollenberg hat mit der klassizistischen Fassade der ,,Hirschapotheke“ am Nicolaiort in der Innenstadt ein bis heute bekanntes Zeugnis seiner Arbeit hinterlassen.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799), Professor an der Göttinger Georg-August-Universität, hatte sich im Auftrag des englisch-hannöverschen Königs Georg III. 1772/1773 mehrere Monate zur Bestimmung der „geographischen Lage der Stadt Osnabrück“ in Osnabrück aufgehalten und hier unter anderem Justus Möser kennengelernt, der von dieser Vermessung im „Osnabrücker Intelligenzblatt“ berichtete.

Die Beziehungen Lichtenbergs zu Osnabrück sind noch vielfältiger. Georg Heinrich Hollenberg (1752-1831) arbeitete nach seinem Studium in Göttingen bei Lichtenberg für die Osnabrücker Regierung als Landbauverwalter und Oberlandbaumeister. Hollenberg hat mit der klassizistischen Fassade der ,,Hirschapotheke“ am Nicolaiort in der Innenstadt ein bis heute bekanntes Zeugnis seiner Arbeit hinterlassen.

Über sein Wirken als Osnabrücker Stadtbaumeister hält der Historiker und Schriftsteller Dr. Winfried Siebers (Potsdam) im Rahmen der Jahrestagung am Sonntag, 7. Juli, um 10 Uhr einen Vortrag mit dem Titel: „Wenn euch der Himmel nicht aus diesen Steinen (Hollenberg und seines gleichen) Mathematiker erweckt, so bekommen wir keine.“ – Der Landbauverwalter Hollenberg zu Osnabrück.“. Alle Interessierten sind zu diesem und allen anderen Vorträgen der Tagung herzlich willkommen.

Das Programm der Jahrestagung ist auf der Internetseite der Lichtenberg-Gesellschaft abrufbar: https://www.lichtenberg-gesellschaft.de/pdf/Programm%202019.pdf

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Lichtenberg-Gesellschaft e.V.
Sekretariat: Klaus Hübner
Gartenstr. 1, 37073 Göttingen
Tel: 0551 4886542
info@lichtenberg-gesellschaft.de
www.lichtenberg-gesellschaft.de