Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 190 / 2019

17. Oktober 2019 : Ist das Gewissen die Leitlinie des Lebens? „Philosophisches Café Osnabrück“ geht in die nächste Runde

In der nächsten Ausgabe des Philosophischen Cafés am Sonntag, 27. Oktober, sollen die Bedingungen, nach denen wir bei Gewissenskonflikten entscheiden, auf religiöser, ethischer, sozialer und kultureller Ebene geprüft werden. Veranstaltungsort ist das Kinocafé BlueNote (Erich-Maria-Remarque-Ring 16). Beginn ist um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Neben allgemeinen politischen Vorgaben wird auch dem individuellen Gewissen in modernen Demokratien eine große Bedeutung zuerkannt. Im Zentrum der Diskussion mit den Teilnehmenden steht die Frage: Wie weit können und müssen wir die Freiheit von Gewissensentscheidungen respektieren? Zur Klärung der Frage tragen der Theologe und Religionswissenschaftler Reinhold Mokrosch, der Philosoph Arnim Regenbogen, der Sozialwissenschaftler Harald Kerber und der Kulturwissenschaftler Elk Franke bei.

Das Programm des „Philosophischen Cafés“ bis Anfang 2020 ist abrufbar unter www.philosophie.uni-osnabrueck.de („Aktuelles“) und unter „www.cinema-arthouse.de“ („BlueNote“).

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Apl. Prof. Dr. Arnim Regenbogen, Universität Osnabrück
Fachbereich Humanwissenschaften
Albrechtstraße 28a, 49076Osnabrück
aregenbo@uni-osnabrueck.de