Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 100 / 2019

05. Juni 2019 : Lebensrechte für Tiere und Pflanzen: „Philosophisches Café Osnabrück“ lädt ein 

Am Sonntag, 16. Juni, geht es im Philosophischen Café ab 11.30 Uhr im Osnabrücker Kinocafé BlueNote  (Erich-Maria-Remarque-Ring 16) nicht nur um Tierethik und Naturschutzparks, sondern auch um die Erhaltung einer genetischen Vielfalt innerhalb der Gattungen und Arten auf der Erde: Wie begründen wir die Ansprüche aller Lebewesen auf Artenschutz im Allgemeinen und auf Bestandschutz in besonderen Regionen?

Auf dem Podium sind sowohl Philosophen als auch Natur-, Sozial- und Kulturwissenschaftler vertreten – von der Universität Osnabrück die Professoren Dr. Elk Franke, Dr. Harald Kerber, Dr. Reinhold Mokrosch und Dr. Arnim Regenbogen und als Gast der Biologe Prof. Dr. Roland Brandt. Zu Fragen nach einem sinnvollen Umgang mit der belebten Natur werden auch Erfahrene zu Fragen des Naturschutzes gehört.  Aktuelle Ankündigungen  zum bisherigen und künftigen Programm des Cafés über www.cinema-arthouse.de(Spalten „Kinocafes“ bzw. „BlueNote“:). Diese Informationen sind auch erreichbar über „www.philosophie.uni-osnabrueck.de“ (Rubrik „Aktuelles“)

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Apl. Prof. Dr. Arnim Regenbogen, Universität Osnabrück

Fachbereich Humanwissenschaften, Institut für Philosophie

Tel. (privat): +49 541 84281

aregenbo@uni-osnabrueck.de