Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 201 / 2018

23. Oktober 2018 : Fachtag für aktive Vaterschaft: Universität Osnabrück lädt ein

Am Donnerstag, 8. November, veranstaltet das Gleichstellungsbüro der Universität einen Fachtag für aktive Vaterschaft in der Schlossaula der Universität, Neuer Graben. Eingeladen sind alle Interessierten zur Tagung „Vater Morgana“!? Fachtag für aktive Vaterschaft. Die Teilnahme ist ganz- oder halbtags möglich. Anmeldung bis zum 26. Oktober unter: https://www.glb.uni-osnabrueck.de/event/vaeter/

Seit der Einführung des Elterngeldes im Jahr 2007 ist in Wissenschaft, Politik und Medien von den neuen „aktiven Vätern“ die Rede. Doch wer sind diese „aktiven Väter“? Die Bezeichnung wird selbstbewusst von jungen Vätern genutzt, die viel – oder mehr Zeit als ihre Väter – in die Betreuung und Erziehung der Kinder investieren. Der Großteil der Familienverantwortung wird jedoch nach wie vor von den Frauen getragen.

Mit diesem Fachtag möchte das Gleichstellungsbüro der Universität insbesondere dem Thema Vereinbarkeit für Männer auf unterschiedlichen Ebenen Raum geben und für eine partnerschaftliche Aufteilung der Familienarbeit sensibilisieren und gleichzeitig gesellschaftspolitische Aspekte, die das unter Umständen verhindern, in den Blick nehmen. Es werden an diesem Tag die Widersprüche und Diskrepanzen in der Debatte von unterschiedlichen Seiten zu beleuchtet. Das Gleichstellungsbüro geht der Frage nach, warum immer noch vergleichsweise wenige Männer länger in Elternzeit gehen und Frauen eher in Teilzeit zurückkehren.

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Christine Kammler, Universität Osnabrück
Gleichstellungsbüro
Neuer Graben 7-9, 49074 Osnabrück
Tel.: +49 541 969 4686
christine.kammler@uni-osnabrueck.de