Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 206 / 2018

29. Oktober 2018 : In den Rat für Migration gewählt - Osnabrücker Migrationsforscher apl. Prof. Dr. Oltmer ist neues Vorstandsmitglied

Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück ist für zwei Jahre zu einem der stellvertretenden Vorsitzenden des Rates für Migration gewählt worden. Der Rat für Migration e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Er sieht seine zentrale Aufgabe in einer kritischen öffentlichen Begleitung der Politik in Fragen von Migration und Integration.

Großansicht öffnen

© Universität Osnabrück/Elena Scholz

Der Osnabrücker Migrationsforscher Prof. Dr. Jochen Oltmer wurde in den Vorstand des Rats für Migration gewählt.

Seit seiner Gründung 1998 setzt sich der Rat für Migration mit Publikationen, Auftritten in der Öffentlichkeit und Stellungnahmen in den Medien für eine differenzierte, demokratische und weitsichtige politische Gestaltung von Migration und Integration ein. Dabei geht es auch um Fragen zur Asyl- und Einwanderungsgesetzgebung, dem Familiennachzug und Grenzpolitiken. 2019 wird das Thema „Bildung und Sprache in der Migrationsgesellschaft“ ein Schwerpunktthema sein.

Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer lehrt und forscht am Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück. Als Mitglied des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien gilt sein besonderes Forschungsinteresse dem Wandel der deutschen, europäischen und globalen Migration insbesondere vom späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Zu den weiteren Vorstandsmitgliedern des Rats für Migration gehören: Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu (Universität Bremen, Vorsitzende); Prof. Dr. Paul Mecheril (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg); Prof. Dr. Riem Spielhaus (Georg-August-Universität Göttingen); Prof. Dr. Sabine Hess (Georg-August-Universität Göttingen).

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Apl. Prof. Dr. Jochen Oltmer, Universität Osnabrück,
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS),
Neuer Graben 19/21, 49069 Osnabrück,
Tel.: +49 541 969 4384,
E-Mail: joltmer@uni-osnabrueck.de