Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 195 / 2018

18. Oktober 2018 : Lateinamerikanisches Poesie-Festival - Latinale 2018 macht wieder Station in Osnabrück

Zum zwölften Mal macht die Latinale Station in Osnabrück. Das mobile lateinamerikanische Poesiefestival bringt junge Dichter und Dichterinnen aus Lateinamerika und der Karibik auf die Bühne. Dieses Jahr tritt die costa-ricanische Spoken-Word Künstlerin Queen Nzinga sowohl bei der Lesung am 23. Oktober im Ledenhof als auch im Rahmen eines Konzertes am 24. Oktober im Unikeller Osnabrück auf. Zu den weiteren geladenen Gästen der Latinale 2018 gehören der kolumbianische Nachwuchsgast Yojan Murcia, die Peruanerin Ethel Barja und die Mexikanerin Diana Garzas. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Großansicht öffnen

Die costaricanische Spoken-Word Künstlerin Queen Nzinga ist in Osnabrück zu Gast. Foto: Fabian Moreaux

Am Dienstag, 23. Oktober von 13 bis 18 Uhr, legen in der Geschäftsstelle der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung Schülerinnen und Schüler von Osnabrücker Schulen zusammen mit den Dichterinnen und Dichtern der Latinale Hand an deren Werke. Die Zwischenergebnisse des Workshops werden am Abend ab 18:30 Uhr im Ledenhof Osnabrück vorgestellt. Performative Einsätze sowie Videos und poetische Lesungen sollen das Programm abrunden.

Am Mittwoch, 24. Oktober, geht der Workshop weiter. Von 13 bis 15 Uhr wird gedichtet – wieder in den Räumen der Bohnenkamp-Stiftung. Danach findet in der Universität Osnabrück eine Buchpräsentation statt. Abends folgt das Konzert von Queen Nzinga in den Gewölben des Unikellers Osnabrück, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Es wird Jazz und Spoken Word gespielt.

Veranstalter der Latinale-Events in Osnabrück sind die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung Osnabrück sowie das Institut für Romanistik/Latinistik der Universität Osnabrück zusammen mit dem Literaturbüro Westniedersachsen.

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Dr. Rike Bolte, Universität Osnabrück,
Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft ,
Neuer Graben 40, 49076 Osnabrück,
Tel. +49 541 969 4782,
E-Mail: rikebolte@yahoo.com