Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 168 / 2018

10. September 2018 : Studienberatung und Nachhaltigkeit - Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GIBeT) tagte mit 300 Fachleuten erstmals in Osnabrück

Vom 5. bis 7. September trafen sich in Osnabrück über 300 Fachleute aus Deutschland, der Schweiz und Österreich zum Thema „Studienberatung und Nachhaltigkeit“. Die Zentrale Studienberatung der Universität und Hochschule Osnabrück (ZSB) holte damit erstmalig die renommierte Fachtagung der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GiBeT) nach Osnabrück und hinterließ bei den Studienberaterinnen und Studienberatern mit einem überzeugenden Tagungsprogramm einen nachhaltigen Eindruck.

Großansicht öffnen

© Universität Osnabrück/Dirk Mochalski

Podiumsdiskussion zum Auftakt der Fachtagung „Studienberatung und Nachhaltigkeit“ im Hörsaalgebäude der Universität Osnabrück.

Download-Bild (JPG, 6,7 MB)

Bereits zum Veranstaltungsauftakt gab es statt üblicher Grußworte gleich eine moderierte Podiumsdiskussion zum Tagungsthema. Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke, Vizepräsidentin der Universität Osnabrück, plädierte für eine kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit und einen langfristigen Blick auch in Bezug auf die Welt und die Gesellschaft. Der Präsident der Hochschule Osnabrück, Prof. Dr. Andreas Bertram forderte die anwesenden Studienberaterinnen und Studienberatern zur verstärkten Vernetzung sowie aktiven Organisationsentwicklung auf, nachdem er erfahren hatte, dass ein Großteil der anwesenden Studienberaterinnen und Studienberatern auf befristeten Stellen beschäftigt ist.

Dr. Stephan Venzke, Referatsleiter im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, betonte, dass es im Zuge der Nachhaltigkeit wichtig sei, die verschiedenen Beratungs- und Informationsangebote unterschiedlicher Akteure nachvollziehbar und widerspruchsfrei zu gestalten. „Wir müssen zu einer gelingenden Bildungsbiographie der Studieninteressierten und Studierenden beizutragen“, war für Martin Scholz dem GIBeT-Vorstandsvorsitzenden und Leiter der Studienberatung der Leibniz Universität Hannover ein wesentliches Merkmal von Studienberatung und Nachhaltigkeit.

Rund 50 Workshops, hochkarätige Vorträge, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit hochschuleigenem Bier sowie Äpfel, Birnen und Tomaten vom eigenen Hochschulcampus rundenden die dreitägige Fachtagung an den Osnabrücker Hochschulen ab.

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Marco Bazalik,
Zentrale Studienberatung der Universität und Hochschule Osnabrück (ZSB),
Neuer Graben 29, 49074 Osnabrück,
Tel.: +49 541 969 4833,
E-Mail: marco.bazalik@zsb-os.de