Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück beteiligt sich an Herbstakademie

Ferien – die Zeit, in der die meisten Schülerinnen und Schüler wohl am liebsten Buch, Block und Bleistift weit wegräumen und die freie Zeit genießen, bis es wieder losgeht. Da mag es vielleicht etwas verwundern, wenn einige in dieser Zeit drei Tage an der Universität verbringen, um sich intensiv mit einem Thema eines ihrer Schulfächer zu beschäftigen. Doch es gibt sie – und ihre Zahl ist steigend, wie die Herbstakademie zeigt.

Die seit 2002 veranstaltete Herbstakademie Osnabrück ist ein kooperatives Angebot von Landkreis und Stadt Osnabrück, mehreren Gymnasien des Regierungsbezirks Weser-Ems sowie der Universität und der Hochschule Osnabrück mit dem Ziel, besonders begabte und leistungsstarke Schüler zu fördern. Im Rahmen der Herbstakademie werden in den Herbstferien Kurse mit Themenschwerpunkten aus Wirtschaft, Technik, Natur- oder Geisteswissenschaft angeboten, die in der Regel in dieser Form nicht im Unterricht vorkommen. Die Angebote werden von Lehrern zusammen mit den Fachbereichen der Universität und Hochschule konzipiert und von den teilnehmenden Schülern gewählt.

Die Auswahl geeigneter Teilnehmer aus den Schuljahrgängen 11 bis 13 nehmen die Schulen selbst vor.

Mehr Informationen

InnovationsCentrum Osnabrück

Direkt neben dem Campus von Universität und Hochschule Osnabrück auf dem Westerberg befindet sich im WissenschaftsPark das InnovationsCentrum Osnabrück (ICO). Das 5.300 m² große Gebäude bietet Platz für innovative und technologieorientierte Unternehmen, insbesondere für Gründungen aus den Osnabrücker Hochschulen.  Stadt und Landkreis Osnabrück errichteten das ICO gemeinsam mit der Sparkasse Osnabrück und den Stadtwerken Osnabrück. Das Projekt wurde gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Mehr Informationen