Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 183 / 2017

04. Oktober 2017 : Pflanzenphysiologin Renate Scheibe neues Ehrenmitglied der Deutschen Botanischen Gesellschaft

Prof. Dr. Renate Scheibe, Inhaberin des Lehrstuhls für Pflanzenphysiologie an der Universität Osnabrück, wurde von der diesjährigen Mitgliederversammlung der Deutschen Botanischen Gesellschaft am 20. September zum Ehrenmitglied gewählt.

Damit gewürdigt werden unter anderem Prof. Scheibes wissenschaftliche Erfolge auf dem Gebiet des pflanzlichen Stoffwechsels sowie ihr langjähriger Einsatz für die Sektion Pflanzenphysiologie der DBG und die Federation of the European Societies of Plant Physiology (FESPB).

Prof. Scheibe gehört heute zu den renommiertesten Pflanzenphysiologen Deutschlands. Zu ihren Forschungsthemen zählen unter anderem die Regulation des pflanzlichen Grundstoffwechsels im täglichen Wechsel von Licht und Dunkel sowie unter verschiedenen Stressbedingungen. Dabei hat sie mit ihrer Arbeitsgruppe wesentliche Beiträge zur Aufklärung der molekularen Mechanismen der redox-basierten Feinregulation bei Photosynthese und nachfolgender Assimilationsprozesse geleistet. Mit ihren molekularbiologischen Ansätzen konnte sie zeigen, dass auch das An- und Abschalten verschiedener Gene bei sich ändernden Bedingungen einer Redox-Kontrolle unterliegt.

Die Deutsche Botanische Gesellschaft (DBG) wurde 1882 in Eisenach gegründet und gilt als eine der ältesten pflanzenwissenschaftlichen Vereinigungen weltweit. Sie vereint Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Molekularbiologie über die Physiologie und Genetik bis hin zur Vegetationskunde und Ökosystembiologie. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem die Förderung der Botanik im weitesten Sinn sowie die Vernetzung von pflanzenwissenschaftlichen Arbeitsgruppen national und international.

Alle zwei Jahre veranstaltet die DBG eine einwöchige wissenschaftliche Tagung, ausgerichtet von einer deutschsprachigen Universität. »Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, die mir zeigt, dass meine Begeisterung für das Leben der Pflanzen und ihre bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit in der Community der Pflanzenwissenschaftler so positiv aufgenommen wurde. Ich betrachte die Ehrung als Verpflichtung, die Studierenden auch weiterhin für die Wissenschaft, insbesondere die Pflanzenwissenschaften, zu motivieren und möchte auf diese Weise meinen Dank an meine Arbeitsgruppe und an die DBG zum Ausdruck bringen«, so Prof. Renate Scheibe.

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Prof. Dr. Renate Scheibe, Universität Osnabrück
Fachbereich Biologie / Chemie
Barbarastraße 11, 49076 Osnabrück
Tel. +49 541 969 2284
scheibe@biologie.uni-osnabrueck.de
http://www.pflanzenphysiologie.uni-osnabrueck.de/Web/
https://www.deutsche-botanische-gesellschaft.de/ueber-die-dbg/