Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldung

Nr. 84 / 2015

23. März 2015 : Voneinander lernen: Umweltminister Costa Ricas zu Besuch an der Uni Osnabrück

Was macht deutsche Umweltpolitik aus? Wo liegen hier die Schwerpunkte nachhaltigen Handelns und existieren Erfahrungen, die auch für andere Staaten von Nutzen sein können? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielt der Umweltminister Costa Ricas, Dr. Edgar E. Gutiérrez-Espeleta, nun bei einem Besuch an der Universität Osnabrück. Begleitet wurde er unter anderem vom Botschafter Costa Ricas in Deutschland, José Joaquin Chaverri Sievert.

Mit Unterstützung der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur hat im Juni 2014 das Costa Rica Zentrum an der Universität Osnabrück seine Arbeit aufgenommen. Unter den internationalen Kooperationen der Universität Osnabrück nimmt es eine zentrale Stellung ein. Im Vordergrund steht dabei die Erforschung zukunftsorientierter, wertebasierter, interkultureller sowie gesellschaftlicher Themenfelder, wobei Bildung und Erziehung, Frieden, Ökonomie, Umwelt, Biodiversität und Nachhaltigkeit besonders betrachtet werden.

Ziel des Besuchs von Dr. E. Gutiérrez-Espeleta war es auch, diese bundesweit einzigartige Einrichtung näher kennen zu lernen. Begrüßt wurde er unter anderem vom Präsidenten der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Wolfgang Lücke, sowie Honorarkonsul Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert.    

Edgar E. Gutiérrez-Espeleta war neben seinem jetzigen Amt als Umweltminister von Costa Rica bis 2005 auch Professor und Präsident der University of Costa Rica (UCR). Im Osnabrücker Rathaus wurde er vom Ratsvorsitzenden Josef Thöle empfangen. Anschließend traf sich die Delegation aus Lateinamerika mit Professorinnen und Professoren der Universität Osnabrück zu einem Gespräch mit anschließender Führung durch den Botanischen Garten.

Am späten Nachmittag gab es eine persönliche Begegnung mit Heinrich Bottermann, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). »Wir freuen uns, erstmals einen so hochrangigen Politiker Costa Ricas hier in Osnabrück begrüßen und ihm unsere Forschungsarbeit vorstellen zu können«, hob Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke als Sprecherin des Costa Rica-Zentrums hervor.

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Dr. Susanne Müller-Using, Universität Osnabrück
Costa Rica Zentrum
Kolpingstraße 7, 49074 Osnabrück
Tel. 0541 969 4553
susanne.mueller-using@uni-osnabrueck.de