Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Pressemeldungen

05. Dezember 2017 : Ein digitales Modell der Osnabrücker Gestapokartei: Historiker starten neues Forschungsprojekt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat dem Historiker und Migrationsforscher an der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Christoph Rass, die Förderung des Projekts ‚Überwachung. Macht. Ordnung – Personen- und Vorgangskarteien als Herrschaftsinstrument der Gestapo‘ bewilligt, bei dem zum ersten Mal eine Personen- und Vorgangskartei der Geheimen Staatspolizei des „Dritten Reiches“ mit Methoden der digital history ausgewertet werden soll. Grundlage hierfür ist die Kartei der Osnabrücker Gestapo....

05. Dezember 2017 : Die Universität Osnabrück trauert um Prof. Dr. Claus Kerkhoff

Die Universität Osnabrück trauert um den Biochemiker Prof. Dr. Claus Kerkhoff, der nach schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren am 25. November verstarb. Professor Kerkhoff war maßgebend und mit großem organisatorischem Geschick an der Gründung und Fortentwicklung des Instituts für Gesundheitsforschung und Bildung beteiligt.

01. Dezember 2017 : Student der Kognitionswissenschaft an der Uni Osnabrück erhält Wissenschaftspreis Niedersachsen 2017

Große Ehre für Alexander Höreth: Der Student der Kognitionswissenschaft an der Universität Osnabrück erhielt am Donnerstag, 30. November, einen von acht niedersächsischen Wissenschaftspreisen 2017 überreicht. Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, gratulierte herzlich.

30. November 2017 : Fünf auf einen Streich: Sprachwissenschaftler veröffentlicht neues Standardwerk in fünf Bänden

„The History of English“ - die Geschichte des Englischen – so lautet der Titel des neuen Standardwerkes in der historischen englischen Sprachwissenschaft, das der Osnabrücker Linguist Prof. Dr. Alexander Bergs zusammen mit Prof. Dr. Laurel Brinton von der University of British Columbia (Vancouver) im Oktober dieses Jahres veröffentlichte.

28. November 2017 : Forschung zum Geistigen Eigentum an der Uni Osnabrück wird Grundlage für chinesische Gesetzgebung

Das Centrum für Geistiges Eigentum der Universität Wuhan/China will Forschungsergebnisse von Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück zur Grundlage für die Gesetzgebung in China machen.

27. November 2017 : Grundrechte und soziale Grundpflichten: „Philosophisches Café Osnabrück“ lädt ein

Das „Philosophische Café Osnabrück“ trifft sich am Sonntag, 3. Dezember, von 11.30 bis 13.30 Uhr zu den Fragen: Gibt es verbindliche Menschenpflichten – und nicht nur Menschenrechte? Und welche ethischen Forderungen, die noch über Rechtssätze hinausgehen, können weltweit anerkannt werden? Die Diskussion findet statt im Kinocafé BlueNote, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, in Osnabrück. Der Eintritt ist frei.

24. November 2017 : Feierliche Verabschiedung: 157 Psychologie-Absolventinnen und -Absolventen erhielten ihre Urkunden

Es war ein besonderer Abend für insgesamt 157 Studierende der Universität Osnabrück: Im Beisein ihrer Eltern, Freunde und Verwandten wurden den Psychologinnen und Psychologen in der Osnabrückhalle ihre Abschlussunterlagen überreicht.

24. November 2017 : 3 Bands, 30 Jahre: Jazz-Programm im Haus der Jugend

Am Mittwoch, 29. November, wird um 20 Uhr im Haus der Jugend (Große Gildewart 6-9, 49074 Osnabrück) ein Jazz Programm von drei Big-Bands präsentiert. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.

24. November 2017 : Musikalische Sternenschau: Konzert ausgewählter „Tierkreiszeichen“ im Musiksaal des Schlosses

Am Dienstag, 28. November, werden um 19.30 Uhr im Musiksaal des Schlosshauptgebäudes (Neuer Graben 29) ausgewählte „Tierkreiszeichen“ von Karl Heinz Stockhausen in Dialog mit Kompositionen von Bach bis Piazolla zu sehen und hören sein. Eintritt: 7,50 Euro; für Schüler und Studierende ist der Eintritt frei.

21. November 2017 : "Bakterien, Kooperation und der Calypso Effekt": Fachbereich Biologie/Chemie lädt ein zur Antrittsvorlesung

Bereits der Vortragstitel verheißt Spannendes: Am Donnerstag, 30. November, hält Prof. Dr. Christian Kost um 17.15 Uhr seine Antrittsvorlesung an der Universität Osnabrück unter dem Titel "Bakterien, Kooperation und der Calypso Effekt". Der Biologe spricht im Universitätsgebäude an der Barbarastraße 11, Hörsaal 35/ E01. Worum es sich dabei nun konkret handelt? Das sei vorab nicht verraten, erklärt der Wissenschaftler.

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Seite 2 von 14.

Zurückzur vorherigen Seite / Seite: 1 aktuelle Seite: 2 / Seite: 3 / .... Weiter zur nächsten Seite