Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Fotos: Neue Osnabrücker Zeitung/Swaantje Hehmann

Osnabrücker Wissensforum

9. Wissensforum am Freitag, 11. November

Alle Beiträge bei YouTube

Einen Abend voller spannender Fragen und Antworten boten Universität und Neue Osnabrücker Zeitung beim 9. Osnabrücker Wissensforum "Zukunft. Fragen. Antworten." am Freitag, 11. November, in der Aula des Osnabrücker Schlosses.

33 Professorinnen und Professoren bezogen auf dem Podium wissenschaftlich Stellung zu den Zukunftsfragen, die die Bürgerinnen und Bürger Osnabrücks bewegen. Was verrät die Sprache über meinen Charakter? Warum irren sich Experten so häufig bei Prognosen? Wie funktioniert ein Computer aus Erbgut? Wie kann die Forschung das Altern besiegen? Diese und viele weitere Fragen wurden – auch für den Laien gut verständlich – beantwortet. Die Veranstaltung wurde vom Chefredakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung, Ralf Geisenhanslüke, und dem Präsidenten der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Wolfgang Lücke, moderiert.

Gemeinsam mit der Universität Osnabrück lädt die Neue Osnabrücker Zeitung jedes Jahr zum Osnabrücker Wissensforum ein. Bürgerinnen und Bürger können vorab Fragen einsenden, die ihnen auf den Nägeln brennen. Die Herausforderung: Jede Wissenschaftlerin und jeder Wissenschaftler hat an dem Abend für seinen Vortrag nur vier Minuten Zeit. Wer überzieht, bekommt die Rote Karte.

Das Osnabrücker Wissensforum will den Dialog zwischen Stadt und Universität stärken, der Bedeutung von Wissenschaft für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft gerecht werden und den Blick auf den Wissenschaftsstandort Osnabrück lenken. Nicht zuletzt soll die Vielfalt und Faszination des wissenschaftlichen Arbeitens einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden.

Topinformationen

Das Wissensforum vermittelt Wissenschaft  - mal mit geschliffenen Vorträgen, mal "am lebenden Objekt", aber immmer anschaulich und kurzweilig.

Zahlreiche Lehrende stellen sich der Aufgabe, die spannenden Fragen der Bürgerinnen und Bürger unter Zeitdruck ausreichend zu beantworten.

Bereits früh nach dem Anmeldetermin sind die Plätze in den Zuschauerreihen vergeben. Infos zur Anmeldung werden hier rechtzeitig bekanntgegeben.

Die vergangenen Wissensforen auf einen Blick