Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungskalender

Blätterfunktion

zurück  zum vorherigen Monat Juni 2017 weiter  zum nächsten Monat

02. Juni 10:00 - 17:00Carl Heymanns Patenttage Osnabrück: Technologieschutz im Kontext

Ort: Gebäude 11 (Schloss Hauptflügel), Aula

Veranstalter: Fachbereich Rechtswissenschaften

Kategorie: Tagungen

Am 2. Juni 2017 widmet sich die vom Centrum für Unternehmensrecht der Universität Osnabrück(CUR e.V.) in Kooperation mit dem Carl Heymanns Verlag ausgerichtete Tagung der rechtlichenInfrastruktur für den Schutz technischer Innovationen im Binnenmarkt. Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis informieren über technische Neuerungen und aktuelle rechtliche Entwicklungenim Patentrecht und Know-how-Schutz, stellen Kriterien für die Entwicklung einer IP-Strategie zur Diskussion und...

07. Juni 18:00 - 20:00Ungleiche politische Partizipation

Ort: Gebäude 15 (Erweiterungsgebäude), Raum 128

Veranstalter: Institut für Sozialwissenschaften

Kategorie: Vorträge

Referentin: Prof. Dr. Sigrid Roßteutscher, Goethe-Universität Frankfurt | Vortrag im Rahmen der Reihe: Immer ungleicher? Sozialwissenschaftliche Beiträge zu einer aktuellen Debatte Die Ringvorlesung im Sommersemester 2017 des Instituts für Sozialwissenschaften beleuchtet verschiedene Aspekte der Ungleichheit. Leitung: Prof. Dr. Katrin Golsch, Prof. Dr. Hajo Holst, Prof. Dr. Armin Schäfer, Prof. Dr. Helen Schwenken

07. Juni 18:15 - 20:001617: Die soziale und sprachliche Überwindung des Konfessionalismus in der Fruchtbringenden Gesellschaft

Ort: Universitätsbibliothek Alte Münze, Zimeliensaal

Veranstalter: Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)

Kategorie: Vorträge

Referent: Prof. Dr. Klaus Conermann, Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel - Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig | Vortrag im Rahmen der Reihe "1617 - ein Schlüsseljahr?" 1617 fanden parallel verschiedene Ereignisse statt, die auf den ersten Blick nicht  miteinander zusammenhingen: Es wurde das erste Reformationsjubiläum gefeiert und an den Thesenanschlag Martin Luthers vor 100 Jahren gedacht. Fürsten von Sachsen-Weimar und Anhalt-Köthen gründeten in Weimar die...

07. Juni 19:00 - 21:00Osnabrücker Friedensgespräche: Modell Costa Rica? – Bildung statt Armee!

Ort: Gebäude 11 (Schloss Hauptflügel), Aula

Veranstalter: Osnabrücker Friedensgespräche, Universität Osnabrück

Kategorie: Osnabrücker Friedensgespräche

Statements und Diskussion mit Dr. Henning Jensen Pennington, Rektor der Universidad de Costa Rica |José Joaquín Chaverri Sievert, Botschafter a.D. der Republik Costa Rica in Deutschland |Dr. Sebastian Huhn, Politikwissenschaftler, Universität Osnabrück

08. Juni 12:15 - 13:45Dietmar Goltschnigg: Konträre Heine-Lektüren - Sigmund Freud und Karl Kraus

Ort: Gebäude 02, Raum E04

Veranstalter: Institut für Germanistik

Kategorie: Vorträge

Referent: Prof. Dr. Dr. hc. Dietmar Goltschnigg (Universität Graz) | Weitere Auskunft zur Veranstaltung: Prof. Dr. Chryssoula Kambas oder Sekretariat des IfG:Anne Rüther, Tel. +49 541 969 4034, anne.ruether@uni-osnabrueck.de)

08. Juni 13:00 - 16:00Die Welt der tropischen Farne

Ort: Botanischer Garten Osnabrück

Veranstalter: Botanischer Garten

Kategorie: Botanischer Garten

Einblick in die Sammlungshäuser des Botanischen Gartens(nicht nur für Fotografen) |An drei Donnerstagen ist das Farn-Gewächshausfür interessierte Besucherinnen und Besuchervon 13 bis 16 Uhr geöffnet.8., 15. und 22. Juni 2017Eintritt frei. Sie haben Fragen? Tel. + 49 541 969 2739

09. Juni - 04. August 10:00 - 17:00Die Macht der Medien - Altdrucke der Reformationszeit

Ort: Gebäude 03, Raum E23

Veranstalter: Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)

Kategorie: Ausstellungen

Die Reformation löste eine regelrechte Publikationsflut von Druckwerken aller Art aus. Martin Luther und seine Anhänger wussten genau um die Macht der Medien und setzten sie gezielt ein, um der Reformation zum Durchbruch zu verhelfen. Dieser Thematik widmeten sich Masterstudierende der Geschichtswissenschaften und konzipierten eine Kabinettausstellung, die anhand ausgewählter Altdrucke der Reformationszeit verschiedene Aspekte des Medienereignisses Reformation thematisiert. In der...

So wird manch einer einen ökumenischen Gottesdienst definieren: Erstaunlich unspektakulär. Daran schließt sich die Frage an, wie spektakulär ein Gottesdienst eigentlich sein muss, um „den“ einen Menschen persönlich zu berühren und ihm in den (entscheidenden) Fragen des Lebens weiterzuhelfen? Finde(t) es heraus! In der (Campus-)Nacht.

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Seite 1 von 6

zur vorherigen Seite/ Aktuelle Seite: 1/Seite: 2/Seite: 3/Seite: 4/Seite: 5/Seite: 6/Weiter zur nächsten Seite