Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Juristisches Staatsexamen

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen, dem Studium und dem Referendariat. Das Universitätsstudium dauert laut Regelstudienzeit neun Semester und endet mit dem ersten juristischen Staatsexamen. Mit diesem erwerben Studierende gleichzeitig ein Diplom. Während des sich anschließenden zweijährigen Vorbereitungsdienstes durchlaufen die Referendarinnen und Referendare in den einzelnen Ausbildungsabschnitten verschiedene Pflicht- und Wahlstationen. Am Ende der Referendarzeit steht das zweite juristische Staatsexamen. Nur wer beide Ausbildungsabschnitte erfolgreich durchlaufen hat, besitzt als Volljuristin oder Volljurist (Assessorin/Assessor) die Befähigung zum Richteramt, zum höheren allgemeinen Verwaltungsdienst sowie zur Ausübung weiterer juristischer Berufe.