Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Gaststudium: Uni für Alle

Ältere Dame und jüngere Leute in der Bibliothek. Foto: Fotolia/Monkey Business
Studierende in einer Vorlesung. Foto: Universität Osnabrück/Michael Münch

Formulare

Antrag Gasthörer

Nicht immatrikulierte Personen können bestimmte Lehrveranstaltungen an der Universität Osnabrück auch ohne den Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung besuchen. In diesem Rahmen ist es möglich, bis zu acht Wochenstunden zu belegen.

Direkt zu den Veranstaltungen

Der Zulassungsantrag ist im Studierendensekretariat und in der Zentralen Studienberatung erhältlich. Der Antrag ist für jedes Semester gesondert und jeweils bis zum 15. April (Sommersemester) bzw. bis zum 15. Oktober (Wintersemester) zu stellen.

Werden bis zu vier Semesterwochenstunden belegt, fällt eine Gebühr von 75 Euro an, bei Belegung von mehr als vier Semesterwochenstunden werden 100 Euro pro Semester erhoben.

Gasthörende sind an der Universität Osnabrück gemäß Paragraf 10 Absatz 4 der Immatrikulationsordnung nicht berechtigt, Prüfungen abzulegen. Sie können jedoch auf Antrag eine Bescheinigung (Gasthörerzertifikat) über die besuchten Lehrveranstaltungen erhalten. Diese bestätigt nicht, das Leistungen nach den Studien- und Prüfungsordnungen erbracht worden sind.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Fächer, in denen es für das Gaststudium geöffnete Seminare und Vorlesungen gibt. Die Zahlen in Klammern geben die Anzahl der im Rahmen des Gaststudiums angebotenen Lehrveranstaltungen im jeweiligen Fach an. Durch Anklicken eines Fachs gelangen Sie zu den zugehörigen Veranstaltungen. An diesen können Gasthörende teilnehmen, ohne dass eine separate Einverständniserklärung der Lehrenden eingeholt werden muss.

Veranstaltungen Gaststudium / Universität für Alle im WS 2017/18

Hegewald, Birgit
Reise ins Jenseits? Zum Sinn unseres Hierseins im Lichte von Nah- und Nachtoderfahrungen
Steins, Georg
3.540 Abraham - an der Wurzel dreier Religionen Mi, 12:00-14:00, 11/212
Pellegrini, Silvia
3.543 Die Entfaltung der neutestamentlichen Christologie Do, 08:00-10:00, 15/111
Eder, Manfred
3.545 2000 Jahre Kirchengeschichte Do, 14:00-16:00, 15/128
Eckholt, Margit
3.549 "Wer glaubt, hört auf zu denken?" Einführung in Grundfragen der Gottes- und Trinitätslehre Di, 16:00-18:00, 15/111
Eckholt, Margit
3.550 Frauen in kirchlichen Ämtern - Reformbewegungen in der Ökumene Mo, 16:00-18:00, 15/131
Rohner, Martin
3.554 Philosophische Grundfragen im Überblick Fr, 10:00-12:00, 15/114
Kos, Elmar
3.555 Alles ist erlaubt? Die Bedeutung des Individuums in der theologischen Ethik Di, 10:00-12:00, 52/E05
Lienkamp, Andreas
3.557 Eine Ethik der Nachhaltigkeit in christlicher Perspektive Di, 14:00-16:00, 15/130
Hegewald, Birgit
3.560 Der Eigenwert der tierlichen Geschöpfe und die Ehrfurcht vor allem Leben Do, 14:00-18:00, 11/214
Hegewald, Birgit
3.561 In Leben und Tod getragen von Gott Fr, 12:00-16:00, 01/214
Bernard, Felix
3.566 Das Eherecht in der katholischen Kirche Do, 08:00-10:00, 01/EZ04
Klinger, Susanne
3.568 Werte leben lernen - Moralerziehung im Religionsunterricht Mo, 10:00-12:00, 15/E16
Klinger, Susanne
3.569 Von den Möglichkeitsräumen des Lebens erzählen - Einführung in die narrative Religionsdidaktik Mo, 14:00-16:00, 11/213
Steins, Georg
3.593 Kolloquium - alttestamentlich
Zurück zur Übersicht

Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, nicht in dieser Datenbank aufgeführte Veranstaltungen zu besuchen. Hierfür ist aber das Einverständnis der jeweiligen Lehrenden erforderlich und auf dem Antragsformular zu dokumentieren.