Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Advanced Materials - Promotionsstudiengang

Gegenstand des Faches

Das Promotionsstudium Advanced Materials vermittelt vertiefte fachliche Kenntnisse und methodische Fähigkeiten im Bereich der "Neuen Materialien" und bereitet als berufs- und forschungsqualifizierendes Studium die in- und ausländischen Studierenden für eine spätere berufliche Tätigkeit als Chemiker, Physiker oder Biologe in wissenschaftlichen und anwendungsbezogenen Arbeitsbereichen vor. Die Promotion soll "einen wesentlichen und substanziellen Beitrag zum Fortschritt des entsprechenden Fachgebiets" nachweisen. Der Promotionsstudiengang stellt dazu ein geeignetes Umfeld bereit. Die Lehrveranstaltungen während der Promotionszeit dienen in erster Linie dazu, die Forschungskompetenz der Promovierenden zu stärken. Dazu gehört die Herausbildung des selbstständigen wissenschaftlichen Arbeitens und Denkens. Die Studierenden sollen Fähigkeiten wie exakte Arbeitstechniken, Einfallsreichtum, selbstständiges Arbeiten, Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit und Kooperationsvermögen erwerben. Das Qualifikationsprofil der Promovierten soll ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Originalität, Kommunikativität und Versiertheit aufweisen.

Fachspezifika in Osnabrück

Das Promotionsstudium stellt eine alternative Form der Promotion dar. Es lässt die sonstigen Promotionsmöglichkeiten unberührt und wird im Rahmen der Promotionsordnung bzw. -ordnungen der Universität Osnabrück für die beteiligten Fachbereiche Physik, Biologie/ Chemie in der jeweils gültigen Fassung durchgeführt. Das Promotionsstudium vermittelt vertiefte fachliche Kenntnisse und methodische Fähigkeiten, insbesondere die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Neben der Vertiefung in der jeweiligen individuellen Spezialisierungsrichtung gibt es Gelegenheit, sich mit anderen aktuellen Forschungsgebieten zu befassen, offene Forschungsprobleme zu diskutieren und sich interdisziplinär weiterzubilden. Zu diesem Zweck werden Vorlesungen und Seminare angeboten. Während des Promotionsstudiums wird die Dissertation angefertigt, die nachweist, dass die Studierenden durch vertiefte selbstständige wissenschaftliche Arbeit in der Lage sind, Ergebnisse zu erzielen, die zur Entwicklung des Wissenschaftszweiges, seiner Theorien und Methoden beitragen (vgl. Promotionsordnung). Die Dissertation kann von jedem durch die Promotionsordnung dafür zugelassenen Mitglied der beteiligten Fachbereiche betreut werden.

Studiengang

Im Promotionsstudiengang sind 24 SWS aus dem Vorlesungs- und Seminarangebot zu belegen. Die beteiligten Fachbereiche bieten die Möglichkeit in interdisziplinären Lehrveranstaltungen (Ringvorlesungen, Seminare) aktuelle Forschungsthemen benachbarter Fächer kennenzulernen. Die praktische Arbeit an der Dissertation beginnt unabhängig von den zu besuchenden Lehrveranstaltungen mit Beginn des ersten Semesters. Die Promovenden erhalten Gelegenheit, in einem gemeinsamen Berichtsseminar über Problemstellung und Fortschritte ihrer Promotionsprojekte vorzutragen. Es wird darauf Wert gelegt, dass die Promovenden die Fähigkeit ausbilden, ihr Promotionsvorhaben in das wissenschaftliche und gesellschaftliche Umfeld einzuordnen und einem nicht spezialisierten Hörerkreis verständlich zu machen.

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

6 Semester

Unterrichtssprache

Englisch und Deutsch

Studienbeginn

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Die Studienvoraussetzungen sind in der "Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen für den internationalen Promotionsstudiengang Advanced Materials an der Universität Osnabrück"  festgeschrieben. Diese Ordnung können Sie bei den Studien- und Prüfungsordnungen einsehen.

Zulassungsbeschränkung

Die Studienvoraussetzungen sind in der "Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen für den internationalen Promotionsstudiengang Advanced Materials an der Universität Osnabrück"  festgeschrieben.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine.

Bewerbung

Genauere Angaben zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie in der Zugangsordnung.

Studienplatzvergabe

Angaben zu der Studienplatzvergabe sind  in der Zugangsordnung zu finden.

Sprachkenntnisse

Die Vorlesungen und Seminare finden in englischer Sprache statt.

Auslandsstudium

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Den Studierenden wird jedoch empfohlen, in ihrem Studienverlauf Auslandssemester einzuplanen. Über Einzelheiten informiert das International Office. Informationen zu den Kooperationen des Fachbereichs Physik erhält man direkt am Fachbereich.

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Promovierte Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler werden derzeit auf den verschiedensten Gebieten gesucht. Eine interdisziplinäre Ausbildung, wie sie im Promotionsstudiengang "Advanced Materials" vermittelt wird, ist eine ausgezeichnete Basis für eine Tätigkeit in industriellen Bereichen der Materialforschung und Materialentwicklung, aber auch für eine Tätigkeit an Hochschulen, Forschungsinstituten oder staatlichen Institutionen.

Weiterführende Links