Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Materialwissenschaften - Advanced Materials Science (Master of Science)

Gegenstand des Faches

Materialwissenschaftlerinnen und Materialwissenschaftler übernehmen in der Industrie, in Dienstleistungsunternehmen, in der akademischen Forschung und im öffentlichen Dienst Aufgaben in Forschung und Entwicklung, Produktion, Materialprüfung, Vertrieb, Beratung und im Patentwesen, die mit neuen, verbesserten Materialien in Zusammenhang stehen. Der Masterstudiengang Materialwissenschaften - Advanced Materials Science legt seinen Schwerpunkt auf moderne und nanostrukturierte Materialien – im Gegensatz zu den klassischen Werkstoffwissenschaften. Daher wendet er sich an Studierende, die sich besonders für die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Entwicklung und Erforschung neuer und nanostrukturierter Materialien an der Grenze zwischen Chemie und Physik interessieren. Der Studiengang beinhaltet die breite Vermittlung von Kompetenzen in den Bereichen Synthese, Charakterisierung und Eigenschaften neuer und nanostrukturierter Materialien. Die Studierenden werden mit dem theoretischen Hintergrund und den experimentellen Techniken eines modernen und sich schnell entwickelnden Zweiges der Materialwissenschaften vertraut gemacht und dadurch für Karrieren in Forschung und Wirtschaft vorbereitet. Nach dem Masterabschluss ist die Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften möglich.

Fachspezifika in Osnabrück

Der Masterstudiengang Materialwissenschaften - Advanced Materials Science zeichnet sich insbesondere durch seine interdisziplinäre Vernetzung zwischen Physik und Chemie aus. Der Studiengang kann mit Physik oder Chemie als Schwerpunktfach studiert werden, ist aber so konzipiert, dass Studierende mit großer Flexibiltät einen Studienplan nach eigenen Interessen zusammenstellen können.

Studiengang

Der Master-Studiengang Materialwissenschaften - Advanced Materials Science hat einen Umfang von 120 Leistungspunkten und wird mit dem Grad "Master of  Science" (M.Sc.) abgeschlossen. Grundlegende physikalische und chemische Aspekte der Materialwissenschaften werden vertieft behandelt. Aufbauend auf den belegten Wahlpflichtveranstaltungen kann das Thema der Masterarbeit aus einer der an der Universität Osnabrück vertretenen materialwissenschaftlichen Forschungsrichtungen gewählt werden.

Exemplarische Inhalte:

  • Vertiefung der Experimentalphysik
  • Struktur und Charakterisierung funktionaler Materialien
  • Berechnung von Materialeigenschaften
  • Chemie und Physik polymerer Materialien
  • Filme und dünne Schichten
  • Oberflächenanalytik
  • Kristallographie
  • Elektrochemie organischer, anorganischer und Hybridmaterialien
  • Masterarbeit

Der Studiengang ist vollständig modularisiert. Alle Prüfungen werden studienbegleitend abgelegt.

Akkreditierung

Reakkreditierung am 28. Juni 2011 bis 30.9.2016 durch ACQUIN.

Regelstudienzeit

4 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch, zum Teil Englisch

Studienbeginn

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Zulassungs- und Zugangsordnung.

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

Informationen zur Studienplatzvergabe finden Sie in den jeweiligen Zugangsordnungen für die Master-Studiengänge.

Sprachkenntnisse

Gute Englischkenntnisse sind erforderlich.

Auslandsstudium

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Auslandaufenthalte sind jedoch an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten im Rahmen verschiedener Austauschprogramme  möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office.

Studienberatung

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Bei allgemeinen Fragen zur Masterwahl an den Osnabrücker Hochschulen können Sie sich an die Zentrale Studienberatung wenden.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Durch die transdisziplinäre Ausrichtung des Studiums eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Materialwissenschaften - Advanced Materials Science vielfältige Möglichkeiten. Das Spektrum reicht von der Grundlagenforschung und Lehre in Hochschulen und Großforschungsinstituten über angewandte Forschung und Materialentwicklung in der Industrie bis zu Bereichen wie Materialprüfung, Patentwesen und Unternehmensberatung.

Weitere Studienangebote

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer