Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Politikwissenschaft: Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft - Master of Arts

Gegenstand des Faches

Der international ausgerichtete Studiengang thematisiert das Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft im Kontext einer demokratischen Regierungspraxis. Deren Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden und zur politischen Problemlösungsfähigkeit auf lokaler, regionaler, nationaler und supranationaler Ebene ist Gegenstand einer vertieften politikwissenschaftlichen Analyse und Bewertung. Besondere Aufmerksamkeit erfahren Praktiken und Strategien politischer Konfliktbearbeitung, die sich im Spannungsfeld zwischen kultureller Vielfalt und universellen Grundwerten sowie zwischen vielfältigen gesellschaftlichen Ansprüchen und ökonomischen Handlungsrestriktionen herausbilden.

Fachspezifika in Osnabrück

Wir bieten Ihnen

  • einen international ausgerichteten politikwissenschaftlichen Masterabschluss, der sowohl für wissenschaftliche als auch berufspraktische Expertentätigkeiten inner- und außerhalb des deutschsprachigen Raums qualifiziert,
  • ein zweisprachiges mit aktueller Forschung eng gekoppeltes Kerncurriculum (deutsch / englisch) mit Teilnehmenden aus aller Welt,
  • Profilbildungsbereiche mit individuell wählbaren Schwerpunkten,
  • im Studium integrierte Optionen auf Auslandsstudium und Praktikum,
  • in allen Studienphasen persönliche Betreuung und Beratung durch engagierte Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Studiengang

Der Studiengang umfasst zwei fachspezifische Pflicht- und vier Wahlpflichtmodule im Umfang von jeweils 10 LP. In diesem Kernprogramm werden forschungs- und berufsrelevante Analyse- und Problemlösungskompetenzen anhand aktueller Themen und´Theorien zur Zivilgesellschaft, zur nationalen wie internationalen Konfliktbewältigung als auch zum Regierungshandeln und zur Staats- und Europapolitik erworben. Hinzu kommt ein frei wählbares studiengangsübergreifendes Lehrangebot von 30 LP. Eine dritte Komponente bietet der Qualifizierungsbereich (16 LP), der dem ergänzenden Erwerb und der Vertiefung berufs- und forschungspraktischer Kompetenzen gewidmet ist. Das verbindliche Forschungsseminar bietet anschließend die Möglichkeit zur Durchführung kleinerer Forschungsprojekte und bereitet so auf die Masterarbeit vor.

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

4 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch und Englisch

Studienbeginn

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Zugangsordnung.

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

Informationen zur Studienplatzvergabe finden Sie in den jeweiligen Zugangsordnungen für die Master-Studiengänge.

Sprachkenntnisse

  • Englischkenntnisse mindestens auf dem Sprachniveau B1 nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GERR)
  • Bei ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern Deutschkenntnisse auf dem Niveau gemäß des Zertifikats der deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang DSH

Auslandsstudium

Eines der Profilmerkmale im Studiengang ist die Option eines fachbezogenen Praktikums oder Auslandsaufenthaltes im dritten Fachsemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten ohne Verlängerung der Studienzeit. Im Ausland erworbene Studienleistungen können dabei vor allem im freien Wahlbereich angerechnet werden. Für die Beratung und Vermittlung von Studienplätzen im Ausland steht das Büro Auslandsstudium und Praktika des Fachbereichs zur Verfügung. Über weitere Einzelheiten informiert auch das International Office.

Studienberatung

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Bei allgemeinen Fragen zur Masterwahl an den Osnabrücker Hochschulen können Sie sich an die Zentrale Studienberatung wenden.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der Studiengang qualifiziert für Berufe in Lehre und Forschung, bei Unternehmen, Politikberatung, Regierung und Verwaltung, Vereinen, Verbänden, Kammern, Gewerkschaften, Kirchen, Parteien, Parlamenten, Stiftungen, nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen und Massenmedien sowie in Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Weiterbildung.

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer

Weiterführende Links