Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Soziologie: Dynamiken gesellschaftlichen Wandels - Master of Arts

Gegenstand des Faches

Im Mittelpunkt des forschungsbezogenen Masterstudiengangs steht die soziologische Analyse gesellschaftlicher Strukturen und Wandlungsprozesse auf mikro-, meso- und makrosozialer Ebene. Ausgehend von Theorien sozialer Differenzierung werden Theorien der Entstehung und Struktur der modernen Gesellschaft, Kulturtheorien sowie Akteurs und Institutionentheorien behandelt.

Fachspezifika in Osnabrück

Der Studiengang bietet einen fachwissenschaftlichen Masterabschluss im Kontext aktueller soziologischer Forschung, ein breites Spektrum an sowohl soziologischen als auch disziplinübergreifenden sowie forschungs- und berufspraxisrelevanten individuellen Profilbildungsmöglichkeiten (u. a. durch die Möglichkeit zum Auslandsaufenthalt, ein optionales Praktikum und einen freien Wahlbereich), eine vertiefende Methodenausbildung und in allen Studienphasen persönliche Betreuung und Beratung durch engagierte Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Studiengang

Ein fachwissenschaftlich fundiertes Kerncurriculum in den ersten beiden Semestern bietet die Basis, um sich im zweiten Studienjahr anhand des breiten Wahlangebotes (insbesondere aus den benachbarten Masterstudiengängen des Fachbereichs) berufs- wie forschungsbezogen ein individuelles Themenprofil anzueignen.

Die fachspezifischen Module konzentrieren sich auf die Thematisierung von Strukturen gesellschaftlicher Differenzierung, die Bedeutung der kulturellen Dimension für deren Reproduktion bzw. Transformation, Varianten des Kapitalismus und die Transformation wohlfahrtsstaatlicher Regime sowie auf die Analyse der Organisation gesellschaftlicher Arbeit.

Für den freien Wahlbereich stehen insbesondere die anderen Master am Fachbereich zur Verfügung, sodass eine systematische Erweiterung des Studiums um politikwissenschaftliche, Europa- und Migrationsthemen möglich ist. Im Methodenbereich werden fortgeschrittene quantitative und qualitative Verfahren im gleichen Umfang behandelt. Das verbindliche Forschungsseminar bietet anschließend die Möglichkeit zur Durchführung kleinerer Forschungsprojekte und bereitet so zugleich auf die Masterarbeit vor.

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

4 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch und Englisch

Studienbeginn

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein qualifizierter Bachelor- Abschluss "Sozialwissenschaft/ Soziologie /Europäische Studien" (Mindestnote 2,8) oder einem vergleichbaren Abschluss sowie der Nachweis über gute Kenntnisse der englischen Sprache. Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Zugangsordnung.

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

Informationen zur Studienplatzvergabe finden Sie in den jeweiligen Zugangsordnungen für die Master-Studiengänge.

Sprachkenntnisse

Für die Zulassung sind Englischkenntnisse nachzuweisen. Im Verlauf des Studiums müssen keine weiteren Sprachkenntnisse nachgewiesen werden.

Auslandsstudium

Das Vorhaben, ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten, zum Beispiel im Rahmen von Austauschprogrammen, zu absolvieren, wird vom Fachbereich ausdrücklich unterstützt. Die flexible Struktur des Studiengangs ermöglicht einen Auslandsaufenthalt ohne Verlängerung der Studiendauer im dritten Fachsemester. Im Ausland erworbene Studienleistungen können dabei vor allem im freien Wahlbereich angerechnet werden. Für die Beratung und Vermittlung von Studienplätzen im Ausland steht das Büro Auslandsstudium und Praktika des Fachbereichs zur Verfügung.

Studienberatung

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Bei allgemeinen Fragen zur Masterwahl an den Osnabrücker Hochschulen können Sie sich an die Zentrale Studienberatung wenden.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der universitäre Masterabschluss mit einschlägigem Forschungsbezug ermöglicht einerseits eine anschließende Promotion als Weiterqualifikation für den Bereich der Wissenschaft. Andererseits qualifiziert das Studium für ein breites Spektrum anspruchsvoller Tätigkeiten an Hochschulen, anderen wissenschaftlichen oder wissenschaftsnahen Organisationen sowie für die freie Wirtschaft (Markt- und Meinungsforschung, Marketing, Werbung/PR, Pressesprecher/Pressesprecherin), den journalistischen Bereich, für die Tätigkeit in Referaten nationaler und internationaler Verwaltungen, bei Nichtregierungsorganisationen, Verbänden und Parteien etc.

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer

Weiterführende Links