Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Kurzzeitstudium

In der Regel wird ein Studium mit einem Hochschulgrad (zum Beispiel Bachelor, Master) abgeschlossen.

Wenn Sie planen, nur einen Teil des Studiums in Osnabrück zu verbringen und Sie hier keinen Abschluss machen möchten, können Sie sich für ein Kurzzeitstudium bewerben. Ihr Studienaufenthalt ist dann auf ein oder zwei Semester beschränkt. Es berechtigt Sie nicht dazu, in Osnabrück die Abschlussprüfung zu machen und einen Hochschulgrad zu erwerben. Im Rahmen des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) können jedoch Studienleistungen erworben werden, die im Heimatland anerkannt werden können.

Kurzzeitstudierende sind in der Regel Studierende von Partnerhochschulen sowie Stipendiaten, die einen zeitlich begrenzten Studienaufenthalt durchführen.
Wenn Sie von einer Partnerhochschule kommen oder in einem Austauschprogramm studieren, gelten für Sie spezielle Bedingungen. Informieren Sie sich dazu bitte auf unseren Seiten für Austauschstudierende.

Für ein Kurzzeitstudium können sich aber auch Studierende von ausländischen Hochschulen bewerben, mit denen keine Hochschulpartnerschaft besteht.
Wenn Sie in Osnabrück keinen Abschluss machen möchten, sondern nur ein bis maximal zwei Semester an der Universität Osnabrück studieren möchten, wählen Sie in Ihrem Antrag als Abschluss "kein Abschluss möglich" aus.

Bitte informieren Sie sich zunächst über unser Studienangebot. Auch Kurzzeitstudierende müssen sich für vorgegebene Fächerkombinationen entscheiden!

Voraussetzungen für ein Kurzzeitstudium

Auch für ein Kurzzeitstudium müssen Sie die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllen: Sie benötigen ein Äquivalent zum deutschen Abitur, sowie für bestimmte Studiengänge auch Englischkenntnisse oder Kenntnisse weiterer Fremdsprachen.

Nur die Anforderungen an Ihre Deutschsprachkenntnisse sind für die Bewerbung zum Kurzzeitstudium ein wenig niedriger als für die Bewerbung zum regulären Studium: Für das Kurzzeitstudium müssen Sie Deutschkenntnisse auf B2-Niveau nachweisen.