Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

PROMOS-Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

Bewerbungstermine

Bewerbungsschluss für das Jahr 2018 ist der 30. April 2018 (vorbehaltlich der Mittel- zuweisung durch den DAAD).

Das „Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden“ (PROMOS) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Es richtet sich an alle deutschen Studierenden (auch ausländische Studierende, die voll immatrikuliert sind, können sich bewerben) und soll die Durchführung kürzerer Auslandsaufenthalte ermöglichen. Dazu zählen sowohl Studien- und Praxisaufenthalte als auch Sprach- und Fachkurse.

Gefördert werden können:

  • Aufenthalte an Partneruniversitäten oder selbst organisierte Studienaufenthalte im Ausland von bis zu sechs Monaten
  • Kürzere Aufenthalte an ausländischen Hochschulen, beispielsweise zur Anfertigung einer Abschlussarbeit (ein bis sechs Monate)
  • Praktika im Ausland mit einer Dauer von sechs Wochen bis zu sechs Monaten
  • Sprach- und Fachkurse an staatlichen und privaten Hochschulen im Ausland von Studierenden und Doktoranden (Sprachkurse: drei Wochen bis 6 Monate, mindestens 25 Wochenstunden, Fachkurse: fünf Tage bis sechs Wochen)

Nicht förderbar sind:

  • Studien- und Forschungsaufenthalte sowie Praktika von Doktoranden
  • Studienaufenthalte in der EU, Island, Liechtenstein, Kroatien, Norwegen, Schweiz und der Türkei (ERASMUS-Raum). Ausnahme: ein weiterer ERASMUS-Aufenthalt ist aufgrund einer vorhergehenden ERASMUS-Förderung ausgeschlossen.
  • Praktika im ERASMUS-Raum
  • Praktika bei internationalen Organisationen, EU-Institutionen, Einrichtungen und Organisationen, die EU-Programme verwalten, den Auslandsvertretungen Deutschlands, und den Deutschen Geisteswissenschaftlichen Instituten, den Goetheinstituten, dem Deutschen Archäologischen Institut sowie den Deutschen Schulen im Ausland*

Ansprechpartnerin:

Beate Teutloff

Tel.: +49 541 969-4126
Fax: +49 541 969-4495
beate.teutloff@uni-osnabrueck.de

Raum: 19/E08
International Office
Neuer Graben 27
49074 Osnabrück

Sprechzeiten: Mo, Mi 14-15:30 Uhr, Do 10-12 Uhr (ohne vorherige Terminvereinbarung), Di 10-12 Uhr (mit vorheriger Terminvereinbarung am Infopoint von StudiOS)

Bewerbungsunterlagen:

  • Online-Bewerbung. Ein ausgedrucktes und unterschriebenes Exemplar erhält das International Office.
  • Bewerbungsformular  
  • Motivationsschreiben inkl. Begründung der Hochschulwahl bzw. Begründung der Praktikumswahl (formlos)
  • Lebenslauf (lückenlos, tabellarisch) 
  • Gutachten einer Hochschullehrerin/eines Hochschullehrers (formlos), nicht bei Sprachkursen im Rahmen von PROMOS. Das Gutachten ist vom Gutachter/von der Gutachterin direkt per Hauspost oder Email an das International Office zu senden.
  • Nachweis über Sprachkenntnisse** (DAAD-Sprachzeugnis, TOEFL, etc.), nicht bei Basis-Sprachkursen im Rahmen von PROMOS
  • Nachweis über bisherige Studienleistungen (Notenspiegel, Transcript of Records, Bachelor-Zeugnis, Vordiplom-/Zwischenprüfungszeugnis oder ähnliches) 
  • Zulassung der ausländischen Hochschule bzw. Zusage des ausländischen Praktikumsgebers.

** Im Promos-Programm sind folgende Studierende von der Vorlage eines Sprachzeugnisses befreit:
1.    Studierende des Studiengangs „Cognitive Science“ (nur wenn Englisch die Unterrichts- bzw. Arbeitssprache während des Auslandsaufenthaltes ist)
2.    Studierende einer modernen Fremdsprache (nur wenn die studierte Sprache Unterrichts- bzw. Arbeitssprache während des Auslandsaufenthaltes ist).

Die Bewerbungsunterlagen werden lediglich in einfacher Ausführung benötigt.

Wichtige Hinweise

*Für Praktika bei internationalen Organisationen, EU-Institutionen, Einrichtungen und Organisationen, die EU-Programme verwalten, den Auslandsvertretungen Deutschlands, und den Deutschen Geisteswissenschaftlichen Instituten, den Goetheinstituten, dem Deutschen Archäologischen Institut sowie den Deutschen Schulen im Ausland ist weiterhin eine Individual-Bewerbung beim DAAD möglich.

Die PROMOS-Stipendien werden zum Bewerbungstermin 30.04.2018 in einem gemeinsamen Bewerbungs- und Auswahlverfahren mit den Mobilitätszuschüssen der Universität Osnabrück vergeben. Dies bedeutet, dass automatisch alle Bewerbungen für beide Förderprogramme berücksichtigt werden, eine doppelte Bewerbung ist daher nicht erforderlich!