Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Impressionen aus dem Fachbereich Humanwissenschaften. Fotos: Kara/Fotolia; Universität Osnabrück/Cacek, Muench, Lewandowski, Scholz

Fachbereich Humanwissenschaften

Dekanat Humanwissenschaften, Foto: Scholz

Dekanat

Seminarstraße 20
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 4400
Telefax: +49 541 969 14400
E-Mail

Den Fachbereich Humanwissenschaften bilden die Gesundheitswissenschaften, die Kognitionswissenschaft, die Philosophie und die Psychologie. Durch vielfältige Schnittstellen dieser Disziplinen können Lehr- und Forschungszusammenhänge gestärkt und Forschungsschwerpunkte abgerundet werden. Dies gilt exemplarisch für die Gesundheitswissenschaften und die Psychologie, deren Querschnittsbereich - neben weitgehend übereinstimmendem empirisch-methodischem Instrumentarium - vorrangig in der klinischen Psychologie oder auch der Emotionspsychologie liegt. Während die Kognitionswissenschaft und die Gesundheitswissenschaften Schnittmengen bisher primär unter grundlagentheoretischer Betrachtung in der Neurobiopsychologie oder punktuell im Rahmen experimenteller Studien/Entwicklungen informations- und kommunikationstechnischer Unterstützungssysteme aufweisen, verbinden die Kognitionswissenschaft und die Psychologie u. a. die kognitionsaffine Persönlichkeitspsychologie oder auch die Neurobiopsychologie. Die in der Philosophie vertretenen traditionellen und neueren Disziplinen bilden die Brücke zu allen Fächern des Fachbereichs, wenn Fragen der Ethik im Gesundheitswesen bis hin zu Fragen nach dem Wesen von Geist bzw. Bewusstsein gestellt werden. Die Fächer des Fachbereichs Humanwissenschaften sind so in unterschiedlicher Ausprägung durch innovative Ansätze und interdisziplinäre Forschung nicht nur untereinander sondern auch innerhalb und außerhalb der Universität vernetzt und sichtbar.

In der Lehre sind die Gesundheitswissenschaften mit ihren Disziplinen Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaft und Kosmetologie in Studiengängen vertreten, die für das Berufsziel Lehramt an Berufsbildenden Schulen ausbilden. Die Philosophie ist am polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang beteiligt. Sowohl die Kognitionswissenschaft (Bachelor, Master) als auch die Psychologie (Bachelor, Master) halten ein konsekutives Fachstudium vor und führen mit dem Promotionsstudiengang Cognitive Science und dem Promotionsstudiengang Psychologie auch – neben der klassischen Promotion, die in allen Fächern des Fachbereichs Humanwissenschaften möglich ist - strukturiert zur Promotion. In der Psychologie werden die Weiterbildungsstudiengänge zum Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten angeboten.

Interdisziplinär kooperiert der Fachbereich Humanwissenschaften mit der Forschungsstelle Costa Rica Zentrum.

Topinformationen