Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungen

Die Osnabrücker Wissenschaftliche Gesellschaft (OWiG) trifft sich während der Lehrveranstaltungszeiten monatlich zu einem Vortrag über ein Forschungsthema, um allen Mitgliedern einen Eindruck von der Arbeit in anderen Fächern zu vermitteln. Diskussionen und Fragen lassen sich anschließend beim gemeinsamen Abendessen weiterführen. Informationen über Veranstaltungen in den zurückliegenden Semestern finden Sie im Veranstaltungsarchiv.

Programm der OWiG Wintersemester 2021/22

Mittwoch, den 27.10.2021

Prof. Dr. Andreas Kubik-Boltres (FB Erziehungs- und Kulturwissenschaften)

Titel:         „Neue Entwicklungen in Sachen Religionsunterricht“

Ort:           Spitzboden Lagerhalle

Beginn:     19.00 Uhr

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht Gelegenheit, im Restaurant der Lagerhalle etwas zu sich zu nehmen. Falls eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist, wird der Vortrag virtuell stattfinden.

Kurzfassung:

Der Religionsunterricht scheint ein kleines Nebenfach und Überbleibsel aus einer anderen Zeit. Und doch, sich mit ihm zu befassen, leitet immer zugleich auch in große Fragen ein: nach dem Verhältnis von Staat und Kirchen, nach positiver und negativer Religionsfreiheit, nach den Zielen öffentlicher Bildung in Sachen Religion. Der Vortrag stellt vor dem Hintergrund der Rechtslage aktuelle Entwicklungen dar, die sich auf der einen Seite kreative neue Wege suchen, auf der anderen Seite zur Diskussion über die Grundlagen nötigen.

 

Mittwoch, den 24.11.2021

Prof. Dr. Marco Beeken (FB Biologie/Chemie)

Titel:         „(Mikro)plastik in der Umwelt“

Ort:           Spitzboden Lagerhalle

Beginn:     19.00 Uhr

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht Gelegenheit, im Restaurant der Lagerhalle etwas zu sich zu nehmen. Falls eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist, wird der Vortrag virtuell stattfinden.

 

Mittwoch, den 26.1.2022

Mitgliederversammlung

Ort:           Sievert SE, Mühleneschweg 6

Beginn:     19.00 Uhr

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung berichtet die Präsidentin, Frau Prof. Susanne Menzel-Riedl über „Entwicklungen und Perspektiven der Universität“. Anschließend hält Prof. Dr. Bülent Ucar (FB Erziehungs- und Kulturwissenschaften) einen Vortrag mit dem

Titel:         „Imam-Ausbildung und ihre theologischen Grundlagen“.

Falls eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist, werden die Mitgliederversammlung und die Vorträge virtuell stattfinden.

Programm der OWiG Sommersemester 2021

Mittwoch, den 21.4.2021

Prof. Dr. Helmut Wieczorek (FB Biologie/Chemie)

Titel:         "Virusinfektionen und das Immunsystem"

Vortragsfolien (PDF, 2,79 MB)
 

Prof. Dr. Frank Hilker (FB Mathematik/Informatik)

Titel:         „Ausbreitungsmodellierung von Infektionskrankheiten“

Vortragsfolien (PDF, 1,29 MB)
 

Beginn:     19.00 Uhr (virtuelle Veranstaltung)

Link:         webconf.uni-osnabrueck.de/b/pro-04g-9lq-0co

Kurzfassungen der Vorträge (PDF, 11,44 kB)

 

Samstag, den 8.5.2021

Besuch des Museumsquartiers mit Ausstellung „MÖSER – Die begehbare Graphic Novel“ mit Führung

Treffpunkt: digital, Anmeldung kurz vor der Führung hier, Zeit: 16 Uhr

 

Mittwoch, den 26.5.2021

Prof. Dr. Nicola Kompa (FB Humanwissenschaften)

Titel:         „Sprache und Denken - Überlegungen zur kognitiven Funktion der Sprache"

Ort:           online, Beginn: 19.00 Uhr

Kurzfassung:

Wie hängen Sprache und Denken (oder Kognition, wie wir heute wohl eher
sagen würden) zusammen? Ist die Sprache lediglich ein Mittel, um
Gedanken auszudrücken, anderen mitteilen zu können; oder erfüllt sie
auch kognitive Funktionen. Ich möchte zeigen, dass die Sprache ein
wichtiges kognitives Werkzeug ist und gerade auch in Form innerer
Sprache unserem Denken eine Form gibt, die zahlreiche weitere kognitive
Leistungen möglich macht.

Vortragsfolien (PDF, 530 kB)

 

Mittwoch, den 30.6.2021

Prof. Dr. Hartmuth Kinzler (FB Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften)

Titel:         „Vom Anfang des Neuen Testaments - Beethovens kleine F-Moll-Sonate“

Ort:           Restaurant Almani, Heger Str. 35, 1. Stock, Beginn: 19.00 Uhr

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht Gelegenheit, im Restaurant Almani etwas zu sich zu nehmen. 

Kurzfassung: 

Beethovens Klaviersonate in F-Moll opus 2, Nr. 1 ist jenes Werk, mit dem der Komponist in dieser für sein gesamte Schaffen bedeutsamen Gattung erstmals an die Wiener Öffentlichkeit trat. Sie wurde zusammen mit zwei weiteren Sonaten 1796 bei Artaria veröffentlicht, eine erste Aufführung fand bereits im September des Vorjahres statt.  Sie ist in ihrer kompositorischen Gestaltung exemplarisch für die künftige Entwicklung  Beethovens. Das spezifische Neue sowie das Verhältnis zur Tradition dieser Gattung soll an einzelnen Aspekten  der musikalischen Struktur aufgezeigt werden, Fragen der Aufführungsweisen – etwa die aktuelle Tempofrage – eingeschlossen. 

Vortragstext (PDF, 4,42 MB)

 

Samstag, den 10.7.2021

Ausflug zum DA Kunsthaus im Kloster Gravenhorst bei Hörstel mit SAISONALE – temporäre Kloster.Garten.Kunst; anschließend Mittagessen und Fahrt zum NaturaGart in Ibbenbüren mit Cafe Seerose

Anreise mit Privat-PKW (Mitfahrgelegenheiten bitte selbst organisieren!)

Treffpunkt: Eingang DA Kunsthaus, Zeit: 11.00 Uhr

Näheres folgt mit der Einladung. Falls das Kunsthaus geschlossen ist, wird die  Veranstaltung ersatzlos gestrichen.