Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Nahaufnahme schreibende Hand mit Stift des Sprachenzentrums

Schreibwerkstatt

Unser Angebot

Topinformationen

Aktuelles

Update 17.03.2020: Eindämmung des Corona-Virus

Veranstaltungen der Schreibwerkstatt sowie der Beratungstag am 24.03.2020 fallen aus. Die offenen Sprechstunden der Schreibwerkstatt Deutsch (Di, 11:00-12:00, Raum 52/111) und der Schreibwerkstatt Englisch (Do, 10:00-12:00, Raum 52/109) finden derzeit nicht statt. Beratungstermine außerhalb dieser Sprechstunden können für die Schreibwerkstatt Deutsch, Englisch und Jura weiterhin per E-Mail vereinbart werden. Alternativ können Sie auch eine telefonische Beratung oder eine Beratung über E-Mail vereinbaren. Kontakt: schreibwerkstatt@uos.de

Stellenausschreibung Schreibwerkstatt - Wissenschaftliche Hilfskräfte

Die Schreibwerkstatt Deutsch und die Schreibwerkstatt Englisch suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt vier studentische Tutor*innen.

Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den Bewerbungsfristen finden Sie hier.

8. Osnabrücker Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten - Save the Date

Es ist wieder soweit. Am 05. März 2020 findet die 8. Osnabrücker Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten mit einem vielfältigen Programm statt.

Workshopangebote Wintersemester 2019/2020

Auch in diesem Wintersemester bietet die Schreibwerkstatt interessierten Studierenden wieder verschiedene Workshops rund ums akademische Schreiben an. Eine Liste der aktuellen Workshops finden Sie hier.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf StudIP.

Schreibwoche in der Schreibwerkstatt: 9. - 13. September 2019

Die Schreibwerkstatt der Universität Osnabrück veranstaltet in diesem Jahr wieder eine Schreibwoche.
Während dieser Zeit bieten wir Raum zur konzentrierten Arbeit am eigenen Schreibprojekt, individuelle Schreibberatung, Mini-Workshops und ein kleines Rahmenprogramm. Das vorläufige Programm finden Sie hier.
Eine Anmeldung auf StudIP ist erwünscht. 

7. Osnabrücker „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“

Die Teams der Universitätsbibliothek und der Schreibwerkstatt hatten am 7.3. 2019 wieder zur „Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ eingeladen. Von 18:00 bis 01:00 Uhr ging es in der Bibliothek Alte Münze auch rund um deutsch- oder englischsprachige Schreibprojekte. Dazu gab es ein umfassendes Workshop-Programm zu ausgewählten Themen sowie individuelle Recherche- und Schreibberatungen.

Premiere hatte in diesem Jahr ein „Ableger" der Langen Nacht, den die Fachschaft Textiles Gestalten angeboten hat: Zur Nacht der aufgeschobenen Handarbeiten hatten sie bis 22:00 Uhr in die Seminarstraße eingeladen, wo an Liegengebliebenes aus Stoff, Wolle & Co. gemeinsam und in entspannter Atmosphäre Hand angelegt werden konnte.

Programm

Workshops und Seminare

Termine

Die Schreibwerkstatt bietet regelmäßig Workshops und Seminare an. Die Anmeldung  ist in Stud.IP möglich.

Die Schreibwerkstatt bietet auch individuelle Workshops an, die auf bestimmte Bedürfnisse zugeschnitten sind. Interessierte können sich mit ihrem Themenvorschlag an die Schreibwerkstatt wenden.

Gemeinsam präzisieren wir im Gespräch mit Ihnen die inhaltlichen Vorstellungen, um den Workshop planen und gegebenenfalls anbieten zu können. Für die Durchführung sind mindestens fünf Teilnehmende nötig.

Schreibberatung - FAQ

Schreibberatungen in der Schreibwerkstatt: Häufig gestellte Fragen

 Wer kann wann eine Schreibberatung in Anspruch nehmen?

Es gibt während des Schreibens wissenschaftlicher Texte immer wieder Situationen, in denen ein Gespräch über den Text oder über das Schreiben selbst dabei helfen kann, die Gedanken zu ordnen, Probleme zu erkennen und wieder frisch ans Werk zu gehen. Daher können Sie in jeder Phase ihres Schreibprozesses eine individuelle Schreibberatung in Anspruch nehmen. Wir beraten Sie beim Verfassen von allen akademischen Textsorten, etwa Hausarbeiten, Essays, Zeitschriftenartikel oder Qualifikationsarbeiten. Dazu können Sie entweder die offenen Sprechstunden nutzen oder einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.

Wie läuft eine Schreibberatung ab?

Eine Schreibberatung verläuft individuell und wird auf die jeweiligen Bedürfnisse der Ratsuchenden abgestimmt. In der Regel stellen diese ihr Anliegen vor, und anschließend werden gemeinsam Lösungen erarbeitet. Dies kann auch auf Grundlage eines vorher eingereichten Textausschnitts von ca. 3 bis max. 5 Seiten geschehen, zu dem die Ratsuchenden konkrete Fragen formuliert haben. Grundsätzlich können Sie aber während jeder Phase Ihres Schreibprozesses eine Beratung in Anspruch nehmen, auch wenn Sie noch keinen Text zu Papier gebracht haben.
Für eine Schreibberatung sind ca. 60 Minuten vorgesehen. Bei Bedarf werden weitere Termine vereinbart oder die Beratungszeit verlängert.

Was kann eine Schreibberatung leisten?

Das Ziel der Schreibberatung ist es, Sie in jeder Phase ihres akademischen Schreibprozesses möglichst nachhaltig zu unterstützen. Themen in der Schreibberatung sind z.B.:

•    Zeitmanagement
•    Themenfindung
•    Entwicklung und Formulierung einer Forschungsfrage oder These
•    Aufbau und Gliederung
•    Argumentation
•    Einbettung von Zitaten im Text
•    Vermeidung von Plagiaten
•    Sprachliche Angemessenheit
•    Überarbeitungsstrategien
•    Nutzung von (Online-)Ressourcen
•    Wissenschaftliches Schreiben in einer Fremdsprache

Was kann die Schreibberatung NICHT leisten?

Folgende Bereiche fallen nicht in unseren Aufgabenbereich:

•    (Korrektur-)lesen ganzer Texte
•    Hilfestellungen zu den Funktionen verschiedener Textverarbeitungsprogramme (z.B. Microsoft Word, Open Office)
•    Beurteilung von fachlicher und inhaltlicher Richtigkeit
•    Einschätzungen zur möglichen Bewertung Ihres Textes

Wie erhalte ich einen Beratungstermin?

Sie können entweder die offenen Sprechstunden der Koordinator*innen (Englisch, Deutsch und Jura) besuchen oder die gemeinsame Tutor*innensprechstunde Deutsch/English nutzen. Alternativ können Sie einen individuellen Termin vereinbaren. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie vorher einen Textausschnitt einreichen wollen.
Offene Sprechstunden:
Schreibberatung Deutsch: Di, 11:00-12:00, 52/111
Schreibberatung Englisch: Do, 10:00-12:00, 52/108
Schreibberatung Jura: nach Vereinbarung
Individuelle Terminvereinbarung: schreibwerkstatt@uos.de

Welche weiteren Beratungs- oder Unterstützungsangebote gibt es?

•   Schreibwerkstatt: Workshops zu verschiedenen Themen rund ums das Schreiben; Konzeption und Durchführung von Angeboten für bestimmte Zielgruppen/Fächer
•    Sprechwerkstatt: Beratung und Workshops zur Vorbereitung und Durchführung von Referaten und Präsentationen
•    Sprachenzentrum: Kurse und Workshops aus den Bereichen Wissenschaftssprache Deutsch und Englisch
•    Universitätsbibliothek: Literaturrecherche, Fachdatenbanken, Literaturverwaltungsprogramme und wissenschaftliches Zitieren.
•    Gleichstellungsbüro: Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung
•    Career Service: Workshops und offene Sprechstunden zum Thema Bewerbung
•    Studieren Plus: Übersicht über fachunabhängige Angebote zum Schlüsselkompetenzerwerb
•    Fachbereiche/Institute: vereinzelt fachspezifische Angebote zum wissenschaftlichen Arbeiten → informieren Sie sich auf der Webseite Ihres Fachbereiches oder Institutes
•    Studentenwerk: psychologische und soziale Beratung