Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Frau auf Bühne zeigt Richtung Doktorhut-Symbol

#was_forschst_du?

Verständlich, raffiniert und überzeugend die eigene Forschung vorstellen: über Blog, Kurzvortrag oder Videoclip – Kick-off am 17. Mai

Sprachenzentrum und ZePrOs laden ein zu Workshops und öffentlicher Präsentation

Anmeldung

Über ZePrOs und Stud.IP

Noch Fragen?
Einfach eine Mail an irene.vogt@uos.de schicken

Kurzweilige Minuten mit nachhaltiger Wirkung: Die eigene Forschung in drei- bis fünf Minuten auf den Punkt zu bringen ist kein leichtes Unterfangen, für eine breite und nachhaltige Wirkung allerdings ausschlaggebend. In diesem Projekt für Promovierende und Postdocs wird genau das geübt: Wie erklären Sie einem interessierten Publikum Ihr Forschungsprojekt verständlich, raffiniert und überzeugend?

6 Gründe dabei zu sein:

  • Mit der eigenen Forschung in einer breiteren Öffentlichkeit ‚sichtbar‘ werden
  • Die eigenen Forschungsergebnisse vor fachfremden Publikum präsentieren und einen Beitrag zum Transfer von Wissenschaft in die Gesellschaft leisten
  • Mit anderen Nachwuchswissenschaftler*innen ins Gespräch kommen und sich interdisziplinär vernetzen
  • Mit professioneller Unterstützung das Know How für eine öffentlichkeitswirksame Präsentation der eigenen Forschung entwickeln
  • Die Chance auf eine tolle Übung für die eigene Selbstpräsentation nutzen
  • Ein Video von der Präsentation für die eigenen Online-Kanäle nutzen

Termine:

  • Kick-off-Workshop: Freitag, 17. Mai, 10−16 Uhr
  • Arbeitsphase: je nach individuellen Möglichkeiten
  • Abschluss-Workshop: Freitag, 13. September, 10−16 Uhr 
  • #was_forschst_du? Öffentliche Veranstaltung am Dienstag, 22. Oktober

Was könnte Schwerpunkt meines Clips, Blogs oder Kurzvortrags sein?

  • Was sind Anlass und Ziele für mein Forschungsprojekt?
  • Was begeistert mich an Forschung oder was treibt mich an?
  • Welche Forschungsprobleme und Lösungsmöglichkeiten gibt es?
  • Warum ist die Erforschung dieses Themas jetzt und hier wichtig?

Wenn Ihnen eine andere Frage wichtig ist, nur zu! Wir wollen die Forschenden der Universität Osnabrück ins Rampenlicht stellen und freuen uns auf Sie.

Topinformationen

Mehr Infos zum Ablauf

Kick-off-Workshop am 17. Mai
Wir besprechen Kriterien, die eine wirkungsvolle freie Rede oder einen ansprechenden Blog-Beitrag ausmachen; wir vermitteln die Grundlagen, leser- bzw. hörerorientiert zu schreiben bzw. zu sprechen.

Arbeitsphase
Austausch und Feedback in Kleingruppen über die angeleiteten Arbeitsschritte und Zwischenergebnisse, begleitet von den Dozentinnen, in den folgenden Monaten. Ieal wäre ein regelmäßiger Austausch entweder digital über Stud.IP oder auch über analoge Treffen. Auf Wunsch können Sie jederzeit individuell oder als Gruppe auf die Beratung der Dozentinnen zurückkommen oder eine Probevideoaufzeichnung mit der Sprechwerkstatt durchführen.

Abschlussworkshop am 13. September
Wir zeichnen die Vorträge projektintern auf und stellen die schriftlichen Beiträge vor. Das Plenum gibt anhand von verschiedenen, angeleiteten Methoden Rückmeldungen zu den Projektergebnissen.

#was_forschst_du? am 22. Oktober
Im Rahmen der Tage des wissenschaftlichen Nachwuchses ist eine öffentliche Veranstaltung #was_forschst_du? geplant, bei der Promovierende und Postdocs die Möglichkeit haben, ihre Forschung zu präsentieren.