Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Das Bild zeigt zwei junge Frauen mit einer Mentorin. Sie stehen vor einer Tafel der Universität. Auf der Tafel ist groß "Mentoring" zu lesen. Um den Begriff herum steht: "Kompetenzen erweitern", "berufliche Orientierung", "Netzwerken und Kontakte knüpfen" und  "Karriereplanung". Foto: Stephan Schute

Mentoring-Programme für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Studentinnen

Ihre Rolle als Mentor*in

Die Mentoring-Programme für Nachwuchswissenschaftlerinnen zählen zu den zielgerichteten Instrumenten zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Osnabrück. Die Universität trägt mit den Programmen dazu bei, hochqualifizierten Frauen optimale Chancen zur Verwirklichung ihrer Karrierewünsche zu bieten. Die Mentoring-Programme sind im Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs) angesiedelt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Für Master-Studentinnen bietet das Gleichstellungsbüro das Mentoringprogramm MentUOS an, um bereits jungen Frauen eine berufliche Orientierung und einen erfolgreich Einstieg in das Arbeitsleben zu bieten.

Die Mentoring-Programme kombinieren die individuelle Mentoring-Beziehung zwischen Mentees und Mentorinnen bzw. Mentoren mit einem bedarfsorientierten Qualifizierungs-Programm, in dem der Netzwerkgedanke eine wichtige Rolle spielt. Hochschulprofessorinnen und -professoren, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft bzw. aus anderen außerwissenschaftlichen Einrichtungen werden seitens des ZePrOs und des Gleichstellungsbüros als Mentor*innen geworben.

Können Sie sich vorstellen, Ihre beruflichen Erfahrungen weiterzugeben?
Dann engagieren Sie sich als Mentor*in bei den Programmen. Als Mentor*in sind Sie Türöffner*in und Wegbegleiter*in und tragen zur persönlichen und beruflichen Entwicklung einer Mentee bei.

Ansprechpartnerin:

Projektkoordinatorin für das Mentoringprogramm für Masterstudentinnen:

Greta Schaffer-Weiß, M.A.

Tel.: +49 541 969-4047
greta.schaffer-weiss@uni-osnabrueck.de

Raum: 52/506
Gleichstellungsbüro
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück

Sprechzeiten: nach Vereinbarung