Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Struktur der Gleichstellung an der Universität Osnabrück

Graphik über die Gleichstellungsstruktur an der Universität Osnabrück. Grafik Gleichstellungsstruktur

Die Gleichstellungsarbeit an der Universität Osnabrück besteht aus drei institutionellen "Säulen":
Dem Amt der Gleichstellungsbeauftragten, dem Gleichstellungsbüro und den Gleichstellungsgremien. Diese Säulen der Gleichstellungsarbeit stützen sich auf das Fundament der Gleichstellungspolitik auf Landes- und Bundesebene.

Über die Gleichstellungsarbeit wird regelmäßig in- und außerhalb der Universität berichtet. Alle gleichstellungsrelevanten Berichte und Rankings, an dem die Universität teilgenommen hat, finden Sie auf dieser Seite.

Die Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt die Universität dabei, auf die tatsächliche Durchsetzung der Chancengleichheit von Frauen und Männern hinzuwirken und bestehende Benachteiligungen zu beseitigen (§42 Niedersächsisches Hochulgesetz). Sie wirkt insbesondere bei der Hochschulentwicklungsplanung, bei Struktur- und Personalentscheidungen, bei der Durchsetzung, Weiterentwicklung und Evaluierung von Förderrichtlinien und bei der Beratung von Frauen und Männern mit.

Dr. Sabine Jösting ist seit 2008 die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Universität Osnabrück und damit gleichzeitig Leiterin des Gleichstellungsbüros, Vertreterin gleichstellungsrelevanter Belange der Hochschulangehörigen, Vorsitzende des Rates der Gleichstellungsbeauftragten sowie Zuständige für Wissenschaftsberichterstattung und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Gleichstellungsbüro

Das Gleichstellungsbüro ist eine universitäre Service-Einrichtung, die zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern beiträgt. Bei uns werden vielfältige strukturelle und inhaltliche Aufgaben wahrgenommen sowie die unterschiedlichsten Gleichstellungsprojekte und Maßnahmen gebündelt, koordiniert und verwaltet. Wir entwickeln Konzepte und Projekte zu gleichstellungsrelevanten Themen und planen Fachtagungen, Seminare, Gender- und Diversity-Trainings und weitere Veranstaltungen.

Gleichstellungsgremien

Neben dem Rat der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten, der Zusammenschluss aller Gleichstellungsbeauftragten der Fachbereiche und Organisationseinheiten, wird die Gleichstellungsarbeit an der Universität Osnabrück von der Zentralen Kommission für Gleichstellung (ZKfG) unterstützt.

Gleichstellung auf Landes- und Bundesebene

Auf Landes- und Bundesebene gibt es weitere Organe, die an der Umsetzung des Gleichstellungsauftrages an den Hochschulen arbeiten,  sowie zahlreiche Gremien und Initiativen, die das Fundament der Gleichstellungsarbeit an der Universität Osnabrück und andernorts darstellen.

Gleichstellungsrelevante Berichte und Rankings