Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Personendetails

Grundlagen des chinesischen Privatrechts III: Familien- und Erbrecht, ab 5. Sem. Dipl.

10.920

Dozenten

Beschreibung

Das chinesische Privatrecht wurde vom chinesischen Gesetzgeber lange Zeit stiefmütterlich behandelt. Eine große Ausnahme ist das Ehegesetz, das es in unterschiedlichen Fassungen seit 1950 gibt. Es eignet sich daher, die Veränderungen der chinesischen Gesellschaft im zwischenmenschlichen Bereich (Diskriminierung und Gleichberechtigung der Frau) und im Bereich Staat - Individuum nachvollziehbar und damit verständlich zu machen. Gleichzeitig können wir am Beispiel des Erbrechts die Veränderungen in der Anerkennung bzw. Diskriminierung des privaten Eigentums erkennen.
Knterkariert wird die normative Situation mit den relevanten Interpretationen des Obersten Volksgerichtshofs und Urteilen ordentlicher Gerichte.
Der Kurs wird im Rahmen des CIRCLE-Zertifikats anerkannt.

Weitere Angaben

Ort: 22/103
Zeiten: Mo. 08:00 - 10:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mo , 22.10.2018 08:00 - 10:00, Ort: 22/103
Veranstaltungsart: Vorlesung (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Schnupperstudium > Schnupper Uni > Rechtswissenschaft
  • Veranstaltungen > Rechtswissenschaft > Ergänzungskurse
Zur Veranstaltung in StudIP

Zurück zu Suchmaske