Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Personendetails

Zertifikatskurs Sonderpädagogische Basisqualifikation

3.1010

Dozenten

Beschreibung

Die inklusionspädagogischen Bedarfe, in der universitären Lehrerbildung ebenso wie in der schulischen Praxis, resultieren aus aktuellen und zukünftigen Professionalisierungsanforderungen, welche an die derzeitige und die nachwachsende Generation von Lehrkräften gestellt werden. Eine diese Anforderungen ergibt sich aus der Notwendigkeit intensivierter sonderpädagogischer Grundkenntnisse sowie diagnostischer und Beratungskompetenzen.
Der Zertifikatskurs ergänzt und erweitert in Form einer Zusatzqualifikation die heterogenitäts- und inklusionsspezifischen Inhalte der grundständigen Lehramtsstudiengänge und wendet sich damit gleichermaßen an Lehrkräfte und Studierende. Eine Zertifizierung ist an die Teilnahme über zwei Semester gebunden.
Teilnahmebedingung für Studierende ist, dass bereits eine universitäre Veranstaltung zum Thema Inklusion erfolgreich abgeschlossen wurde. Tragen Sie sich zunächst bei Stud.IP ein. Sie erhalten zeitnah eine Benachrichtigung per Mail über einen Termin, zu dem Sie Ihren Nachweis (Opium-Auszug) über Ihre Vorkenntnisse mitbringen (Raum 43/112 oder 43/113). Im Anschluss daran erfolgt die verbindliche Anmeldung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden, unter Voraussetzung der Erfüllung der Teilnahmebedingungen, u.a. unter Berücksichtigung der Semesterzahl vergeben.
Ein Listenplatz bei Stud.IP berechtigt nicht automatisch zur Teilnahme am Zertifikatskurs.

Umfang und Inhalt
Der Zertifikatskurs erstreckt sich über zwei Semester und umfasst die Module I und II mit jeweils zwei Komponenten:

Modul I "Förderbereiche und Diagnostik" (SoSe 2019)
Komponente 1: Förderbereiche bzw. Förderschwerpunkte im inklusiven Unterricht und
Komponente 2: Verfahren der Lernstands- und Förderdiagnostik sowie Beobachtung und Förderplanung

Modul II "Beratung, Kooperation und Classroom-Management" (WiSe 2019/20)
Komponente 3: Beratung, Kooperation und Teamarbeit und
Komponente 4: Inklusiver Unterricht und Classroom- Management.

Zertifizierung
Die erfolgreiche Teilnahme setzt den regelmäßigen Besuch beider Module (SoSe 2019 und WiSe 2019/20) mit individueller Abschlusspräsentation voraus und wird mit einem Zertifikat des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Osnabrück bescheinigt.

Weitere Angaben

Ort: 41/E07
Zeiten: Mi. 16:00 - 20:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mi , 30.10.2019 16:00 - 20:00, Ort: 41/E07
Veranstaltungsart: sonstige (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Veranstaltungen > Für die Studierenden des Bachelor Bildung, Erziehung und Unterricht > Kerncurriculum Lehrerbildung (KCL BEU) > Wahlpflichtmodule im KCL-BEU > Schwerpunktmodul Heterogenität und Inklusion > Komponente 2 (WPK 2)
  • Veranstaltungen > Für die Studierenden des Master-Studiengangs Lehramt an Gymnasien > Kerncurriculum Lehrerbildung KCL Med Gy > Wahlpflichtbereich > Schwerpunktmodul Heterogenität und Inklusion > Komponente 2 (WPK 2)
  • Veranstaltungen > Für die Studierenden des Master-Studiengangs Lehramt an Haupt- und Realschulen > Kerncurriculum Lehrerbildung KCL-MEd HR > Wahlpflichtbereich > Schwerpunktmodul Heterogenität und Inklusion > Komponente 2 (WPK 2)
  • Veranstaltungen > Für die Studierenden des Master-Studiengangs Lehramt an Grundschulen > Kerncurriculum Lehrerbildung KCL-MEd G > Wahlpflichtbereich > Schwerpunktmodul Heterogenität und Inklusion > Komponente 2 (WPK 2)
Zur Veranstaltung in StudIP

Zurück zu Suchmaske