Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Personendetails

Kleine Exkursion Biologiedidaktik: Herausforderungen intensiver Landwirtschaft (BIO-KLEX)

Fahrt zum Hof Ahrens-Westlage in Neuenkirchen-Bramsche
5.13270

Dozenten

Beschreibung

Durch das stetige Weltbevölkerungswachstum hat sich der Fleischkonsum seit den 60er Jahren vervierfacht und wird auch bis zum Jahr 2050 um weitere 85% steigen. Der hohe Fleischkonsum bringt vielschichtige globale Auswirkungen mit sich. Unter anderem entfallen etwa 80% der weltweit zur Verfügung stehenden landwirtschaftlichen Nutzflächen für die Tierhaltung.
Somit stellt die Tierhaltung für die menschliche Ernährung aufgrund der steigenden Zahl an Menschen auf der Erde ein Problem für eine nachhaltige Entwicklung dar. In dieser Exkursion zum Hof Ahrens-Westerlage in Neuenkirchen-Bramsche, der eine Offenstallhaltung als Alternative zur herkömmlichen Schweinehaltung führt, werden neben den ethischen Facetten der Tierhaltung, auch ökologische, ökonomische, soziale sowie gesundheitliche Aspekte des derzeitigen Ernährungs-systems thematisiert.
Diese Exkursion richtet sich hauptsächlich an Lehramtsstudierende. Als Studienleistung wird von den Teilnehmenden am Exkursionstag ein Referat in Kleingruppen zu einem in der Vorbesprechung ausgewählten Thema gehalten. Die Vorbesprechung gilt somit als Pflichttermin für die Teilnahme an der Exkursion.

Weitere Angaben

Ort: nicht angegeben
Zeiten:
Erster Termin:
Veranstaltungsart: Exkursion (Offizielle Lehrveranstaltungen)
ECTS-Punkte: 1

Studienbereiche

  • Veranstaltungen > Biologie > Kleine Exkursionen
Zur Veranstaltung in StudIP

Zurück zu Suchmaske