Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Grün Tagen

Umweltgerechtes Veranstaltungsmanagement an der Universität Osnabrück

Netzwerk

Die Universität Osnabrück ist Mitglied im Netzwerk "Grün Tagen" der Stadt Osnabrück.

Grün Tagen heißt an der Universität Osnabrück, sich der Herausforderung Nachhaltigkeit auch beim Veranstaltungsmanagement zu stellen. Hier finden Sie eine Planungshilfe für die umweltgerechte Organisation Ihrer Veranstaltungen. Sie bietet Ihnen konkrete Empfehlungen und praktische Anleitungen zu den verschiedenen Aspekten und Einsatzbereichen.

Organsiation
Mobilität
Energie
Verköstigung
Soziales
Sonstiges

Organisation

Raum
Die Mitarbeiterinnen der Raumverwaltung im Dezernat Gebäudemanagement
(raumverwaltung@uni-osnabrueck.de) helfen Ihnen bei der sinnvollen Auswahl Ihrer Veranstaltungsräume. Sowohl die Größe als auch Lage (welches Gebäude) wirken sich erheblich auf den Energieeinsatz aus.
Kontaktdaten der Ansprechpartner

Informationsvermittlung
Stellen Sie so viele Informationen wie möglich digital zur Verfügung bzw. versenden Sie diese per E-Mail, z. B. Einladungen, Anmeldebestätigungen, Programmheft etc. Drucken Sie nur die wichtigsten Informationen (beidseitig) aus und legen Sie diese am Registrierungscounter aus (Vermeidung unnötiger Dopplungen).
Ersetzen sie dicke, papiergefüllte Tagungsmappen durch USB-Sticks mit allen Hintergrundinformationen.

Materialien
Bitte drucken Sie Ihre Veranstaltungsunterlagen auf Recyclingpapier (mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel"). Generell sollte darauf geachtet werden. recycelbare, schadstoffarme, nachfüllbare und langlebige Produkte einzusetzen. Eine Zusammenstellung von umweltfreundlichen Büroartikeln, Tagungsmappen sowie Give-aways findet sich beim ökologischen Versandhandel Memo.

Plakatvorlagen
Diese Plakatvorlagen können in Absprache mit der Umweltkoordinatorin für Ihre konkrete Veranstaltung modifiziert werden.
Grüne Tipps für Tagungsteilnehmende
Umweltinfos der Universität Osnabrück

Mobilität

Anreise mit der Bahn
Umweltfreundlich und stressfrei anreisen können Sie mit dem Osnabrücker Veranstaltungsticket der Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel
Benutzen Sie, wenn möglich, öffentliche Verkehrsmittel.
Für Busverbindungen nutzen Sie das günstige Kongressticket (Stadtgebiet) oder informieren Sie sich über grüne Mobilitätsangebote (Fahrradverleih, Elektrotankstelle, Carsharing). Bitte kontaktieren Sie das Tagungsbüro der Stadt Osnabrück oder informieren sie sich unter www.gruen-tagen.de

Mitfahrzentrale oder Pendlerangebot
Auf dem Schwarzen Brett der Universität können Sie Mitfahrgelegenheiten anbieten und finden.
Das kostenlose Pendlerangebot "Osnabrück nimmt dich mit" finden Sie unter www.uos.de/twogo



CO2-Kompensation
Durch Veranstaltungen und die dadurch entstehenden Anreisen wird das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) emittiert. Die somit verursachten Emissionen sollten kompensiert werden. Die Möglichkeit zur Kompensation bieten folgende Organisationen: Atmosfair, Greenmiles, Myclimate.

Energie

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Energie ist in den Veranstaltungsräumen sehr wichtig, damit eine gesunde und angenehme Arbeitsatmosphäre entsteht. Schaffen Sie ein ausgewogenes Raumklima durch Stoßlüften, nutzen Sie Tageslicht und schalten Sie elektrische Geräte wie Laptops und Beamer in den Pausen aus.

Verköstigung

Fair gehandelt, regional, saisonal & biologisch
Bei der Auswahl der Verpflegung sollten regionale Produkte bevorzugt und es sollte auf fair gehandelte Produkte geachtet werden.
Tipps für einen nachhaltigen Einkauf im Raum Osnabrück
Osnabrücker Einzelhandelsgeschäfte mit fair gehandelten Produkten
Umwelttipps: Besprechungsbewirtung und Grün Tagen

Leitungswasser
Bieten Sie Leitungswasser in Karaffen  als Trinkwasser an.

Mehrweggeschirr
Bitte nutzen Sie Mehrweggeschirr statt Plastik-/Pappteller, um die Umwelt zu schützen.

Osnabrücker Tafel
Die überschüssige Ware des Caterings kann der Osnabrücker Tafel gespendet werden.

Fairtrade Town Osnabrück
Als Fairtrade-Town setzt Osnabrück ein wichtiges Zeichen für den Fairen Handel. Jede Konsumentin und jeder Konsument hat beim Einkauf die Wahl, verstärkt fair gehandelte Produkte zu kaufen und somit unsere Welt ein Stück weit gerechter zu machen.

Soziales

Kinderbetreuung
Ansprechpartnerin für die Unterstützung bei der Organisation der Kinderbetreuung während der Tagungen: Christine Kammler (Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro)

Sonstiges

Namensschilder
Bitte stellen Sie eine Rücknahmekiste am Ende der Veranstaltung auf. Sollten Sie die Schilder nicht selbst für künftige Veranstaltung nutzen, schicken Sie diese nach Rücksprache an die Umweltkoordinatorin.
Eine Alternative zu Namensschildern in Plastikhüllen sind Textilaufkleber.

Überschüssige Prospekte
Schaffen Sie für nicht benötigte Unterlagen (z. B. Prospekte) ein Rücknahmesystem, um diese wieder verwenden zu können.

Referentengeschenke
Investieren Sie in nachhaltige Geschenke, zum Beispiel die Pflanzung eines Baumes. Auch im Uni-Shop finden Sie viel nachhaltige Produkte wie z.B. den BrewCup (einen Kaffee-To-Go-Becher aus Glas).

Blumen
Blumen als Geschenke bzw. zu Dekozwecken sollten das FLP-Blumensiegel enthalten oder von regionalen Anbietern bezogen werden, die fair gehandelte Blumen verkaufen.