Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Das Rechenzentrum ist der zentrale IT-Dienstleister der Universität Osnabrück. Neben der Betreuung des Hochschuldatennetzes und einer umfangreichen Server- und Speicherinfrastruktur gehört auch der Betrieb von Hochleistungsrechenclustern zu den Aufgaben des RZ. Im neuen Rechenzentrumsgebäude (Einzug Anfang 2020) steht dafür eine leistungsfähige und moderne Infrastruktur zur Verfügung.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf unbestimmte Zeit eine*n

HPC-Koordinator*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%)

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Beantragung, Installation, Konfiguration und Administration von HPC-Clustern und zugehörigen Storage-/HCI-Lösungen
  • Entwicklung von Hard- und Softwarekonzepten für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen in den Natur- und Lebenswissenschaften
  • Beteiligung bei der Anpassung und Pflege wissenschaftlicher Software
  • Beratung der Nutzer*innen im Bereich des wiss. Rechnens
  • Planung und Beratung bei der Erstellung von Konzepten zum Speichern und Archivieren von Forschungsdaten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes mathematisch-naturwissenschaftliches Hochschulstudium
  • Erfahrung mit der Administration von HPC-Clustern (Speziell: NUMA-Systemen)
  • Erfahrung in der Programmierung von hoch skalierenden Anwendungen und in der GPU-Programmierung

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Erfahrung in der Unterstützung von Forschungsprojekten
  • Kenntnisse in der Verwaltung großer Datenmengen
  • Gutes analytisches Denkvermögen
  • Selbständige, strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird hingewiesen.

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (eine PDF-Datei) richten Sie bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und mit dem Betreff 'Bewerbung' bis zum 09.02.2020 ausschließlich digital an den Leiter des Rechenzentrums der Universität Osnabrück, Herrn Andreas Knaden
(rz@uni-osnabrueck.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Dirk Kastens unter Tel. 0541 969-2347.