Hauptinhalt

Topinformationen

Das Fachgebiet Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik (IMWI) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%)      

befristet für die Dauer von 3 Jahren.


Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung in der Forschung mit Bezug zu einem der Schwerpunktbereiche der Arbeitsgruppe (bspw. Informationsmanagement, digitale Geschäftsmodelle und Cross-Industry Innovation, hybride Wertschöpfung oder Geschäftsprozessmanagement)
  • Mitwirkung in der Lehre im Fachgebiet im Umfang von 4 SWS
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Gelegenheit zur Promotion/Habilitation ist gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:

  • gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. sehr gute abgeschlossene Promotion der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung mit geeigneter Vertiefung
  • hinreichende Deutschkenntnisse für die Mitarbeit in der Lehre und der Fachgebietsorganisation

Idealerweise verfügen Sie über:

  • eine hohe Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Kreativität
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • Vorerfahrungen in einem der Schwerpunktbereiche der Arbeitsgruppe

Wir bieten Ihnen:  

  • ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem engagierten Team
  • aktuelle Forschungsprojekte an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre und Informationstechnologie
  • Möglichkeiten zur Aus- und Umgestaltung von Lehrveranstaltungen, bspw. mit innovativen Lehrformaten
  • Freiheiten zur Weiterentwicklung von Forschungsthemen

Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird hingewiesen.

Als familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30.09.2022 an imwi@uos.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Frau Konert unter sekretariat.imwi@uni-osnabrueck.de.