Hauptinhalt

Topinformationen


Die Arbeitsgruppe Strukturbiologie im Fachbereich Biologie/Chemie der Universität Osnabrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%)      

befristet für die Dauer von 3 Jahren.


Ihre Aufgaben:

  • Forschungsarbeit im Rahmen der Strukturbiologie unter Verwendung der Kryo-Elektronenmikroskopie, Einzelpartikelanalyse
  • Durchführung und Planung von wissenschaftlichen Experimenten
  • Mitarbeit in dem Projekt: "Structural analysis of the HOPS tethering complex"
  • Mitarbeit und Übernahme von Verantwortung im täglichen Laboralltag
  • Gelegenheit zur Promotion ist gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium in Biologie

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Praktische Erfahrungen mit allgemeinen biochemischen Techniken
  • Erfahrung mit rekombinanter Expression und Aufreinigung von Proteinen, insbesondere Membranproteine
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Vertrautheit mit der Strukturbiologie
  • Erfahrung im Umgang mit dem Elektronenmikroskop
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Motivation, Teamfähigkeit und Flexibilität

Als familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer „Strukturbiologie“ bis zum 13.10.2022 in elektronischer Form an den Dekan des Fachbereichs Biologie/Chemie der Universität Osnabrück, Email: bewerb-bio@uni-osnabrueck.de.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Arne Möller, arne.moeller@uni-osnabrueck.de.