Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Die Universität Osnabrück ist einer der größten Arbeitgeberinnen in der Region und bietet neben der Wissenschaft spannende und vielseitige Arbeits- und Karrieremöglichkeiten. Bewerben Sie sich jetzt, wenn Sie Wert auf eine moderne und zukunftssichere Ausbildung legen.

Wir bieten zum 01.08.2021 in der Universitätsbibliothek den folgenden Ausbildungsplatz an:

Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)

In einer dreijährigen Ausbildung werden Ihnen Kenntnisse über die Beschaffung, Erschließung und Vermittlung von Informationen und Medien aller Art mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechniken vermittelt.

Einstellungsvoraussetzung:

  • Mindestens Realschulabschluss mit guten Leistungen in Deutsch und Englisch

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Interesse am Umgang mit digitalen wie analogen Medien
  • Kontaktfreude und Kooperationsfähigkeit
  • Sinn für Ordnung und Systematik
  • EDV-Grundkenntnisse (Internet, MS-Office-Paket)

Als familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung, vorzugsweise digital, mit Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse schicken Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse:

bewerbung.fami-ausbildung@ub.uni-osnabrueck.de

oder alternativ postalisch an die Universitätsbibliothek Osnabrück, Alte Münze 16, 49034 Osnabrück.

Bewerbungsschluss: 28.02.2021

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf finden Sie unter https://www.uni-osnabrueck.de/universitaet/stellenangebote/berufsausbildung/medien-und-informationsdienste-bibliothek/.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Richter, Tel. 969-4574, oder Frau Kindel, Tel. 969-4357.