Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften, Professur für Systematische Musikwissenschaft (Prof. Dr. Christoph Louven), sucht für das von der Volkswagen-Stiftung geförderte Projekt 'emoTouch Web‘ vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2022 eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%)

Ziel von ‚emoTouch Web‘ ist die Entwicklung und praktische Erprobung eines webtechnologie-basierten, auf allen aktuellen Mobilgeräten lauffähigen  Forschungswerkzeugs für die empirische Musikpsychologie, mit dem Hörer*innen  vom Gerät abgespielte Medien (Musik, Videos) oder musikalische Livesituationen während des Hörens fortlaufend ‚in Echtzeit‘ bewerten können. Die von ggf. großen Publikumsgruppen mit eigenen Geräten (BYOD) erhobenen Daten sollen netzwerkbasiert gespeichert, mit Hilfe abgestimmter Analysewerkzeuge für Desktop Computer grafisch und numerisch ausgewertet, sowie ggf. im Rahmen eines Feedback-Systems den Performer*innen im Bühnenbereich zurückgespiegelt werden können. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter https://systematik.musik.uni-osnabrueck.de/emotouchweb.html.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und inhaltlichen Ausgestaltung der Softwarewerkzeuge in enger Kooperation mit den Mitarbeiter*innen der Softwareentwicklung
  • Durchführung von Studien zur Erprobung, empirischen Evaluation und konzeptionellen Optimierung, u. a. in realen Konzertsituationen
  • Gelegenheit zur Promotion ist gegeben

Einstellungsvoraussetzung:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Musikwissenschaft, Psychologie oder anderen einschlägigen Studiengängen mit einer empirischen Examensarbeit aus dem Themenbereich der Musikpsychologie
  • Bereitschaft zur musikwissenschaftlichen Promotion aus dem Themenbereich des Projekts, insbesondere dem Bereich der empirischen Publikumsforschung
  • Ausgezeichnete Kenntnisse und Erfahrungen mit Methoden quantitativer empirischer Forschung

Idealerweise verfügen Sie über:•  

  • Mathematik/Statistik als Zweitfach oder vertiefte Kenntnisse im Bereich der Aggregierung und Analyse von Zeitreihendaten

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in elektronischer Form in einem pdf-Dokument) richten Sie bitte bis zum 22.11.2019 an Herrn Prof. Dr. Christoph Louven (clouven@uos.de). Kennwort: Bewerbung WissMA. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Prof. Dr. Christoph Louven (clouven@uos.de).