Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Das Rechenzentrum ist der zentrale IT-Dienstleister der Universität Osnabrück. Neben Betrieb des Hochschuldatennetzes und einer umfangreichen Server- und Speicherinfrastruktur gehört auch die Betreuung der Clients-Systeme der Universitätsverwaltung und der öffentlichen PC Pools zu den Aufgaben des RZ. Im unserem neu errichteten Rechenzentrumsgebäude steht dafür eine leistungsstarke und moderne Infrastruktur zur Verfügung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 11 TVL, 100 %)

auf unbestimmte Zeit.

Ihre Aufgaben:

  • Administration der Client-Systeme für die Universitätsverwaltung und der PC-Pools
  • Planung und Umsetzung von Strategien für Fernwartung, Bereitstellung, Softwareverteilung sowie  Asset- und Lizenzmanagement der Endgeräte (Windows/Mac) mit Hilfe von Software-Management-Lösungen
  • Verwaltung der User und Ressourcen im Active Directory
  • Betreuung zentraler Druckdienste und assoziierter Abrechnungssysteme
  • Betreuung und technische Pflege von diversen Fachverfahren in der Verwaltung und Unterstützung bei deren Auswahl und Einführung
  • Betreuung und Weiterentwicklung der VPN-Lösung für die Universitätsverwaltung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) in Informatik oder in Studiengängen mit Informatikschwerpunkt, vorzugsweise aus dem MINT-Spektrum

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Erfahrung in der Administration von Windows Clients im großen Umfeld durch Einsatz entsprechender Client-Management-Software (Symantec-Client-Management-Suite, opsi o.Ä.)
  • Gute Kenntnisse in Skriptsprachen (Powershell-, Batchprogrammierung)
  • Gute Kenntnisse im Bereich Active Directory (OU; GPO, Rechteverwaltung)

Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird hingewiesen.

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 13.04.2020 an den Leiter des Rechenzentrums der Universität Osnabrück (Bewerbungen per E-Mail in einer pdf-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB) rz@uni-osnabrueck.de, Betreff 'Bewerbung'. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Dr. Knaden unter Tel. 0541 969-2334.